Levante Bagel (6 von 8)

Hallo Ihr Lieben!

Heute gibt es mal ein ganz „schnelles“ Rezept von mir, das von der Zusammenstellung an die Levante Küche angelehnt ist. Die Zutaten dazu und das Brot habe ich in Münster auf dem Markt besorgt. Somit kam ich sehr schnell in den Genuss meines Levante Bagels im XL Format. Welche Art „Bagel“ ich verwendet habe und wie der wirklich heißt und was dahinter steckt erzähle ich euch im folgenden Text.

 

Mein Einkauf für den Levante Bagel

Der Gedanke einen Levante Bagel im XL Format zu machen kam mir bei einem meiner zahlreichen Besuche auf dem Münsteraner Markt. Eigentlich wollte ich ihn schon etwas eher gemacht haben, aber die Weihnachtszeit ist mir dazwischen gekommen. Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben.

Ich habe mir Gedanken gemacht wie könnte ein Levante Bagel denn belegt sein, denn die Levante Küche ist ja sehr vielfältig und soooo lecker. Daher bin ich einfach losgegangen und habe mich während meines Marktrundganges von diversen Ständen und ihren Produkten inspirieren lassen.

Als erstes bin ich erst einmal mit einem leckeren Chai Latte und einem Stück Zitronenkuchen bei Wolle & Moritz auf dem Markt gestartet. Denn dort hatte ich mich mit meinen beiden lieben Bloggerkolleginnen Tina von den Foodistas und Jenny vom Blog Panamaquadrat  verabredet.

Im Anschluss an unser Kaffeepläuschchen bin ich dann zu meinem Marktrundgang gestartet. Das schöne bei so einem ausgiebigen Rundgang ist, dass man sich mehr Zeit nimmt und auch immer wieder neue Stände mit feinen Leckereien entdeckt. Während ich überall mal hier und da geguckt und probiert hatte was so passen könnte bin ich natürlich auch fündig geworden. In meinen Gedanken nahm der Levante Bagel so langsam Form an und meine Einkaufstasche füllte sich immer mehr mit den verschiedensten Köstlichkeiten.

 

Levante Bagel (1 von 1)

 

Simit für meinen Levante Bagel

Simit ist die Bezeichnung für den türkischen Sesamring der die Grundlage meines Bagels werden sollte. Erfunden wurde das Gebäck vor etwa 500 Jahren und fand seitdem im Balkan seine Verbreitung. Er ist in der Türkei, vor allem im Handverkauf bei mobilen Straßenhändlern war er erhältlich. Er sollte außen schön kross und innen weich sein..

Die Eigenschaften des Simit variieren etwas von Region zu Region. Traditionell wird das Gebäck mit schwarzem Tee, Schafskäse und Oliven serviert. Es wird zu jeder Tageszeit gegessen, beim Frühstück auch mit Gelee, Marmelade oder Käse. Da ich drei Stück gekauft hatte konnte ich einen noch am nächsten Morgen zum Frühstück genießen. Als Münsteraner habe ich ihn natürlich mit Butter und hauchdünn geschnittenem Westfälischen Knochenschinken probiert. Dass war schon ein Genuss.

Levante Küche

Levante ist die historische geografische Bezeichnung für die Länder am östlichen Mittelmeer, wie die griechische Halbinsel, die Inseln in der Ägäis, die Küstengebiete der Türkei, Zypern, Libanon, Jordanien, Ägypten, Syrien und Israel.

Die Wurzeln dieser Küche liegen in der arabischen Küche, wobei die neuen kulinarischen Ideen eher aus Israel, Syrien, Jordanien und dem Libanon stammen. Als Levante bezeichnet man zum einen die kulinarische Ausrichtung der Küche, als auch die historische geografische Bezeichnung für die Länder, die auch als Morgenland bekannt sind.

 

 shakshuka-3

 

Ein Gericht aus dieser Küche ist das bekannte und äußerst leckere Shakshuka.

 

Levante Bagel (3 von 8)

 

Mit meinem Levante Bagel habe ich jetzt versucht einen kleinen Teil der Geschmäcker zusammen zu bringen. Also folgt mir nun in die Küche. Das Rezept findet ihr wie immer am Ende des Posts.

Die Sesamringe und das Baba Ganoush habe ich auf dem Markt gekauft. Wer das Bab Ganoush gerne selbst machen möchte dem habe ich mein Rezept (enthält Werbung!) verlinkt.

 

Levante Bagel (4 von 8)

 

Meine Taboulé ist eine Mischung aus einem Bulgursalat vom Markt, plus ein paar weiterer Zutaten. Ihr findet es im Rezept unter Taboulé.

 

Levante Bagel (7 von 8)

Nun lasst euch den Levante Bagel gut schmecken und genießt das Wochenende. Den nächsten Post gibt es hier wieder am Samstag, den 25. Januar mit einem leckeren Kuchen, quasi als Abschiedsgruß an das Weihnachtsgebäck. Also lasst euch überraschen.

Genießt das Leben!

Michael

 

Für alle Freunde der internationale Küche habe ich noch weitere leckere Rezepte.

Kalbs-Ossobuco     

Schwarze Bohnen Ragout     

Kolokithokeftedes – Zucchin-Bratlinge

 

Verlinkt mit Katrin

Levante Bagel

Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit40 Min.
Gericht: Breakfast, Brot, Fast Food
Land & Region: Levante
Portionen: 4

Zutaten

  • 3 Sesamringe
  • 250 g Baba Ganoush
  • Taboulé

  • 200 g Bulgursalat
  • 3 dünne

    Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten

  • 3 mittelgroße Tomaten (ca. 120 g)
  • 1/2 Bund krause Petersilie, fein gehackt
  • 5 Stiele Minze
  • 35 g

    schwarze Oliven (vorzugsweise Kalamata), halbiert

  • 1 TL Ras El Hanout
  • 1 TL Zitronenöl
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Garnitur

  • Kerne von 1/3 Granatapfel

  • 2 EL

    gesalzene Nussmischung nach Wahl, grob gehackt

  • 60 g Schafskäse

Anleitungen

  • Zubereitung
    Die Sesamringe aufschneiden und die untere Hälfte des Rings mit Baba Ganoush bestreichen.
    Taboulé
    Tomaten abwaschen, halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Minzeblätter von den Stielen zupfen und in ganz feine Streifen schneiden.
    Bulgursalat und alle weiteren Zutaten, bis auf Granatapfelkerne, Nüsse und Schafskäse gut miteinander vermischen. Ras El Hanout und die beiden Öle zugeben und nochmals gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer es würziger haben möchte kann noch mit Ras El Hanout nachwürzen.
    Taboulé locker auf dem Ring verteilen. Mit Granatapfelkernen, Oliven und in der Hand zerbröckeltem Schafskäse garnieren. Die obere Hälfte darüber klappen und genussvoll zubeißen.
5 Kommentare
  1. Sarah
    Sarah sagte:

    Hallo,
    ich weiß nicht, ob der Bagel oder die Füllung leckerer aussieht … beides zusammen sieht wohl am leckersten aus. Als Bagelfüllung einen Bulgursalat zu nehmen ist im übrigen eine super Idee. Merke ich mir.
    Gruss,
    Sarah

  2. Ilka
    Ilka sagte:

    Das sieht großartig aus! Wir sollten uns auch mal wieder eine Marktrunde gönnen, heute war „aus Gründen“ Baumarkt nötig.
    Viele Grüße
    Ilka
    PS: nochmal Danke für das Weinpaket, wir haben heute nachgekauft. Die gibt es ja zum Glück bei Rewe.

Trackbacks & Pingbacks

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn dir das Rezept gefällt, freue ich mich über eine Bewertung!