Spätburgunder 1112 (2)

Hallo Ihr Lieben!

Ich darf Wein testen, wie geil ist das denn? Dafür habe ich ein Probierpaket bekommen mit vier leckeren Burgunderweinen aus der badischen Weinlinie Elfhundertzwölf (1112). Ich trinke sehr gerne Wein, im Sommer eher Weißwein und Rosé und im Winter sehr gerne Rotwein, sowie der Spätburgunder 1112, der es mir echt angetan hat. Getreu dem Motto „Den Wein den man zum Kochen nimmt sollte man auch nachher dazu trinken“ habe ich ein Weinpairing zwischen den Spätburgunder und einem zarten Kalbs-Ossobuco gemacht.

 

 

Weinlinie Elfhundertzwölf. (2)

 

Spätburgunder 1112   

„Badische Tradition modern interpretiert“

Die ausdrucksstarken Burgunderweine der Weinreihe Elfhundertzwölf gehen auf das traditionsreiche Weingut Markgraf von Baden zurück, deren Inhaberfamilie höchste Ansprüche an die handwerkliche Sorgfalt und Qualität ihrer Weine stellt. Mit großer Leidenschaft wurden mit der Weinlinie Elfhundertzwölf einzigartige Burgunderweine geschaffen, die jahrhundertelange Tradition und modernen regionalen Weinanbau miteinander verbindet.

 

Weinlinie Elfhundertzwölf. (2)

Der Spätburgunder 1112 hat eine weiche Tanninstruktur und tolle Aromen nach Waldbeere und Kirsche und passt einfach perfekt zu herzhaften Wintergerichten.

 

Kalbs-Ossobuco mit dem Spätburgunder 1112

Ein Ossobuco ist ein traditionelles italienisches Schmorgericht, das auch manchmal den Zusatz „alla Milanese“ trägt, da es speziell der Mailänder Küche angehört. Wörtlich übersetzt bedeutet der Begriff „Osso buco“  – Knochen mit Loch – benannt nach dem Hohlknochen, der die im Gericht verwendete Kalbshaxe durchzieht.

 

Spätburgunder 1112 (6)

 

Für die Zubereitung werden die Haxen quer zum Knochen in vier bis fünf Zentimeter dicke Scheiben geschnitten, die Stücke in Mehl gewendet, in Butter angebraten und mit Gemüse und Wein langsam gar geschmort. Traditionell wird dazu ein Weißwein verwendet. Ich habe in diesem Falle für mein Kalbs-Ossobuco den Spätburgunder 1112 verwendet. Als Beilage gibt es dazu ein Schwarzwurzelpüree.

 

Kalbs-Ossobuco (2)

 

Aber es geht heute ja nicht nur um das Kalbs-Ossobuco und den Wein sondern auch um mein Gewinnspiel, bei dem ihr eine Weinprobierbox mit 4 leckeren Burgunderweinen aus der Weinlinie Elfhundertzwölf gewinnen könnt. Alles weitere dazu könnt ihr am Ende des Posts nachlesen.

 

Spätburgunder 1112 (3)

 

Der Wein für diese Aktion wurde mir freundlicherweise vom Markgräflich Badische Weinhaus zur Verfügung gestellt. Es hat keinerlei Einfluss auf meinen obigen Text genommen, da die Verkostung des Spätburgunders 1112 einzig und allein meinen persönlichen Eindruck und meine Meinung widergibt. Ich möchte mich an dieser Stelle recht herzlich für die zur Verfügung Stellung der Weine bedanken. Es war mir eine große Freude sie zu probieren und einzusetzen.

Genießt das Leben!

Michael

 

 

Weitere Vorschläge für euer Weihnachtsmenü habe ich hier aufgelistet.

Forellen-Pate auf Pumpernickel   

Selleriecreme-Süppchen     

Zart geschmorte Kalbsbäckchen     

Rinderschmorbraten mit rotem Coleslaw    

Maronencreme-Törtchen     

Herrencreme    

 

 

Spätburgunder 1112 (8)
Rezept drucken
5 von 5 Bewertungen

Kalbs-Ossobuco mit Spätburgunder 1112

Vorbereitungszeit45 Min.
Zubereitungszeit4 Stdn.
Arbeitszeit4 Stdn. 45 Min.
Gericht: Hauptgericht, Main Course
Land & Region: Baden, Deutschland, Italian
Portionen: 4

Zutaten

  • Ossobuco

  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Möhren
  • 5 Stangen Staudensellerie mit Grün
  • 4

    4 Kalbsbeinscheiben (á ca. 250 – 300 g)

  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Mehl
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Dose stückige Tomaten (425 ml)
  • 150 ml Spätburgunder 1112
  • 300 ml Kalbsfond
  • 2 Stiele Petersilie
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Tl

    fein abgeriebene Schale von einer gewaschenen BIO-Zitrone

  • 2 TL Zitronensaft
  • Püree
  • 400 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 800 g Schwarzwurzeln
  • Salz
  • 250 ml Sahne
  • 100 ml Vollmilch
  • 1 EL Butter
  • Muskat
  • 1 TL Zitronensaft

Anleitungen

  • Zubereitung
    Ossobuco
    Zwiebeln pellen, halbieren und längs in Streifen schneiden. Knoblauch ebenfalls pellen und in feine Scheiben schneiden. Möhren putzen, schälen, längs halbieren und in 2 cm große Stücke
    schneiden. Sellerie bis auf zwei dünne Stangen putzen und schräg in 1 cm dicke Stücke schneiden.
    Die Scheiben abtupfen, dabei mögliche Knochensplitter entfernen. Salzen und pfeffern und von beiden Seiten mit Mehl bestäuben.
    Den Backofen auf 180 Grad (Umluft nicht empfehlenswert) vorheizen.
    Öl in einem Bräter erhitzen und die Scheiben darin auf jeder Seite 3 Min. kräftig anbraten, anschließend herausnehmen.
    Zwiebeln, Knoblauch, stückige Tomaten, Möhren- und Selleriestücke in den Bräter geben und bei mittlerer Hitze 3 – 5 Min. braten. Tomatenmark einrühren und kurz mitbraten. Mit dem Wein ablöschen, den Kalbsfond zugießen und aufkochen. Fleisch zugeben und zugedeckt im
    heißen Ofen bei 180 Grad auf der mittleren Schiene 1,5 Std. schmoren. Dann offen weitere 30 Min. garen. Aus dem Ofen nehmen wenn das Fleisch so weich ist, das man theoretisch kein Messer mehr braucht.
    Währenddessen die dünnen Stangen Staudensellerie mit dem Grün, sowie die Petersilie, fein hacken und mit Zitronenschale und -saft mischen. Kalbs-Ossobuco mit Salz und Pfeffer
    abschmecken.
    Püree
    Kartoffeln waschen, schälen und würfeln. Die Schwarzwurzeln in kaltem Wasser mit einer Bürste von Erdresten befreien und mit einem Sparschäler von oben nach unten schälen, die
    Enden abschneiden, würfeln. In einen Topf mit leicht gesalzenem Wasser geben, aufkochen und in ca. 20 Minuten weich garen.
    In der Zwischenzeit Sahne und Milch in einem Topf cremig auf ca. 150 ml einkochen. Schwarzwurzeln und Kartoffeln abgießen und gut ausdämpfen lassen. In einen Mixer geben, die eingekochte Sahnecreme und Butter dazu und alles sehr fein pürieren. Mit Salz, Muskat und
 Zitronensaft abschmecken.
    Anrichten
    Schmorgemüse auf dem Teller verteilen, darauf das Püree geben und zu guter Letzt eine Scheibe Kalbs-Ossobuco anlegen. Mit etwas gehackter Petersilie bestreuen.

 

 

Gewinnspiel

Die Teilnahme ist recht einfach. Schreibt mir bitte in die Kommentarfunktion welcher der vier Weine der Weinlinie 1112 euer Top-Favorit ist. Unter allen Einsendern, die das 18. Lebensjahr vollendet und ihren Wohnsitz in Deutschland haben, und die im Gewinnspielzeitraum von heute bis zum Donnerstag, den 12. Dezember um 23.59 Uhr daran teilnehmen werde ich 3 x eine Weinprobierbox mit den vier Sorten verlosen. Ich möchte euch auch darauf hinweisen unbedingt die unten angehängten Teilnahmebedingungen durchzulesen. Allen Teilnehmern wünsche ich viel Glück. Die Benachrichtigung erfolgt per PN.

Teilnahmebedingungen/Haftungsausschluss

Für alle Gewinnspiele im Namen von SalzigSuessLecker gelten folgende Teilnahmebedingungen – unabhängig von Plattform und Art des Gewinnspiels:

  1. Allgemeines

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist nur unter Einbeziehung dieser Teilnahmebedingungen möglich. Das Gewinnspiel wird nicht von Facebook und/oder Instagram unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook und/oder Instagram.

2. Teilnahmevoraussetzungen

Teilnehmen können alle natürlichen und geschäftsfähigen Personen mit einem Mindestalter von 18 Jahren und einem Wohnsitz in Deutschland. Verwandte der Seiteninhaberin sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Der bzw. die TeilnehmerIn erklärt sich mit der Teilnahme damit einverstanden, dass im Gewinnfall sein/ihr Name auf Facebook, der Homepage und/oder Instagram veröffentlicht werden kann. Die Teilnahme ist nur innerhalb der im Gewinnspiel gesetzten Frist nach Veröffentlichung möglich. SalzigSuessLecker ist berechtigt einzelne Personen von der Teilnahme auszuschließen, sofern berechtigte Gründe wie z. B. Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen oder Manipulation vorliegen und behält sich vor, rechtliche Schritte einzuleiten. 

3. Gewinn

Der Preis/die Preise wird/werden, wie im Gewinnspiel ausgeschrieben, vergeben. Es entscheidet das Los unter Ausschluss des Rechtsweges. Eine Änderung oder Barauszahlung des Preises ist ausgeschlossen. SalzigSuessLecker haftet nicht für Verluste, Ausfälle oder Verspätungen, die durch Umstände herbeigeführt wurden, die außerhalb des eigenen Verantwortungsbereichs liegen. Der/die GewinnerIn wird via Facebook, Email und/oder Instagram per PN benachrichtigt. Meldet sich der/die GewinnerIn nicht binnen einer Frist von 24 Stunden verfällt der Gewinn ersatzlos. In diesem Fall wird aus dem Kreis der gewinnberechtigten Teilnehmer ein neuer Gewinner ausgelost.

4. Haftung

Schadenersatzansprüche gegenüber SalzigSuessLecker, die im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel stehen, sind unabhängig vom Rechtsgrund ausgeschlossen, es sei denn, SalzigSuessLecker hätte vorsätzlich oder grob fahrlässig gesetzliche Pflichten verletzt. Weiterhin übernimmt SalzigSuessLecker keinerlei Garantie dafür, dass die genutzte Internetplattform und/oder Seite auf dem jeweiligen Teilnehmerrechner ordnungsgemäß funktionsfähig ist.

5. Datenschutz

SalzigSuessLeckergewährt im Rahmen des Gewinnspiels den größtmöglichen datenschutzrechtlichen Standard und beachtet alle diesbezüglich einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen. SalzigSuessLeckerwird keine personenbezogenen Daten oder Adressdaten verkaufen. Die personenbezogenen Daten des bzw. der jeweiligen TeilnehmerIn werden ausschließlich zum Zwecke des Gewinnspiels gespeichert. Der/Die TeilnehmerIn erklärt hiermit ausdrücklich sein/ihr Einverständnis mit der Speicherung und Verwendung der mitgeteilten personenbezogenen Daten zu dem oben genannten Zweck. Für die Richtigkeit der angegebenen Daten ist der/die TeilnehmerIn verantwortlich.

6. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder eine Regelungslücke bestehen, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen tritt eine Bestimmung, welche dem Vertragszweck und den gesetzlichen Bestimmungen am nächsten kommt.

7. Auswahlverfahren

Der/die GewinnerIn wird mit einem Zufallsgenerator aus allen drei Wegen der Teilnahme (Homepage, Facebook und Instagram) ausgewählt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

21 Kommentare
  1. Tine
    Tine sagte:

    Hi!!
    Wow! Was für ein Menü. Ich bin sehr kleinlich und für mich wäre es nichts aber du würdest in meiner Familie viele glücklich machen! Da ich keinen Alkohol trinke, würde ich den we in meinen Eltern schenken! Ich wünsche dir ein schönes we! Gvlg Tine

  2. Chani
    Chani sagte:

    Ich vermute tatsächlich der Spätburgunder wäre mein Favorit, vor allem zu all den Köstlichkeiten in der Weihnachtszeit. Aber Probierpaket bedeutet ja man kann sich durchprobieren. Das wäre toll!

  3. Catrin
    Catrin sagte:

    Mein Mann und ich trinken sehr gern Wein und wir würden uns deshalb über das Probierpaket riesig freuen. Ich denke, den Grauburgunder würde ich zuerst testen.
    Eine schöne und besinnliche Adventszeit wünscht ganz herzlich Catrin

  4. Elena
    Elena sagte:

    Ich finde beide Weißweine spannend! Wenn ich wählen müsste, würde ich den Blanc de Noirs nehmen.

  5. suse
    suse sagte:

    5 stars
    Lieber Michael,

    beim Lesen läuft mir schon das Wasser im Mund zusammen. Unter den Weinen würde ich zunächst den Blanc de Noirs ausprobieren…

    Liebe Grüße,

    Suse

  6. Elke
    Elke sagte:

    5 stars
    Guten Morgen
    Wie eben schon bei Facebook geschrieben, ist Ossobuco und Rotwein zusammen eine ganz besonders leckere Mahlzeit.
    Eigentlich liebe ich italienische Weine sehr und da wäre eine Probierbox doch genau das richtige um mich zu überzeugen.
    Das Gewinnspiel endet am 12.12., na wenn das kein Glück bringt an meinem Geburtstag.

    Viele liebe Grüße Elke

  7. Marina
    Marina sagte:

    Ein wunderbares Menü! Kommst Du bei mir vorbei?! Bitte? 😉
    Ich bin großer Fan von Roséwein!
    Hab eine schöne Weihnachtszeit
    LG Marina

  8. Manuela S.
    Manuela S. sagte:

    Das sieht alles sehr lecker aus 🙂 Ich finde alle Weine sehr spannend 🙂 Am liebsten der Grauburgunder.

    Liebe Grüße Manuela S.

  9. Mechthild H.
    Mechthild H. sagte:

    Ich glaube mein Favorit wäre Spätburgunder Rosé, obwohl ich die anderen Weine ebenfalls interessant finde.

    Wünsche noch eine schone Adventszeit

  10. Jeannette Stein
    Jeannette Stein sagte:

    Der Grauburgunder ich liebe weisse Weine
    man könnte ihn zu einem Perlhuhn oder Fasan reichen
    ich würde auch gerne alle die feinen Weine gewinnen

Trackbacks & Pingbacks

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn dir das Rezept gefällt, freue ich mich über eine Bewertung!