Selleriecreme-Süppchen aus „Hello Snow“ – ein Winterkochbuch für alle Sinne [Rezension – Werbung – Gewinnspiel]

Selleriecreme-Süppchen-6

Hallo Ihr Lieben!

Oder hätte ich euch besser mit „Hello Snow“ begrüßen sollen? Denn das ist der Titel des Winterkochbuches für alle Sinne, das ich heute für euch rezensiere. Natürlich gibt es auch ein Rezept für euch. Jetzt zur Winterzeit braucht man etwas Soulfood und was gibt es da leckeres als ein Selleriecreme-Süppchen mit Laugen-Gebäck-Croûtons. Hört sich gut an, oder hört sich gut an? Das Süppchen ist echt herzerwärmend und dann das Buch dazu mehr geht nicht. Oder geht doch noch mehr? Ja, es gibt noch etwas und zwar ein Gewinnspiel. Ihr könnt dieses tolle Buch gewinnen. Aber dazu erfahrt ihr mehr am Schluss.

 

Selleriecreme-Süppchen-10

 

Wenn es draußen kalt wird, die Tage kürzer werden und es vielleicht noch anfängt zu schneien ist das Winterglück perfekt. Dann möchte man am liebsten durch einen verschneiten Winterwald spazieren und diese Stille genießen. Die drei Autorinnen Julia Cawley, Saskia van Deelen und Vera Schäper lassen den Winter mit „HELLO SNOW“ vom Jan Thorbecke Verlag in diesem Jahr magisch werden.

Hello Snow

Für die perfekte Winterstimmung sorgen tolle Winterfotos, die einen von einer verschneiten Winterlandschaft träumen lassen. Für die Genussmoment, zum Beispiel an einem knisternden Kaminfeuer sitzend, sorgen leckere Rezepte für Plätzchen, Punsch, gebrannte Mandeln und tolle Ideen zum Wintergrillen, für deftige Eintöpfe, herzhafte Wintersuppen und vieles mehr. Dieses Buch ist eine gelungene Mischung aus Koch- und Coffee-Table-Book.

Ich bin regelrecht begeistert von dem Buch, weil es einem so viel Winterliches ins Haus bringt.  Das Buch ist eine wahre Liebeserklärung an die kalte Jahreszeit. Und während man es in aller Ruhe durchblättert und sich die Rezepte durchliest überkommt einen sehr schnell die Lust etwas Neues aus diesem Buch auszuprobieren, so wie ich das Selleriecreme-Süppchen ausprobiert habe.

 

Hello Snow

 

Die Autorinnen

Julia Cawley ist freie Fotografin und widmet sich dem Essen mit großer Leidenschaft. Nach 5 Jahren in New York ist ihre derzeitige Wahlheimat Hamburg. Ihre Fotos sind in diversen Kochbüchern und Food-Magazinen zu finden.

Ich selbst schätze sie als liebenswürdige Bloggerkollegin und hatte auch schon zweimal das Vergnügen an einem Food-Fotografie-Workshop mit ihr und Lisa, ihrer lieben Food-Blog-Kollegin (Liz & Jewels), teilzunehmen.  

Saskia van Deelen lebt ebenfalls in Hamburg. Sie ist Diplomkauffrau, Ernährungsberaterin und kocht, backt, schreibt, stylt und fotografiert leidenschaftliche gerne auf ihrem Foodblog Dee`s Küche. Ist der Kühlschrank schon fast leer, kennt Saskias Kreativität keine Grenzen. Saskia ist ebenfalls eine sehr liebenswerte Bloggerkollegin, die ich sehr schätze.

Vera Schäper ist Grafikdesignerin und Dozentin aus Köln, wo Sie Buch- und Magazinkonzepte entwickelt. Gemeinsam mit Jens Rehling betreibt sie das Designbüro vrej. Wenn es draußen kalt wird ist Essen ihr Stimmungsaufheller. Sie liebt Yoga und macht zur Zeit eine Ausbildung zur Bewusstseinstrainerin.

 

Hello Snow-2

 

Nun ihr Lieben, seid ihr bereit für das Rezept mit dem Selleriecreme-Süppchen? Na dann will ich jetzt mal loslegen.

 

Selleriecreme-Süppchen-1

 

Man nehme für das Selleriecreme-Süppchen mit Laugen-Gebäck-Croûtons   (für 4 Portionen)

Suppe

1 Schalotte

500g Knollensellerie

2 EL Butter

1 Lorbeerblatt

1 Zimtstange

600 ml Gemüsefond

3 Thymianzweige

150 mnl flüssige Sahne

Salz, Pfeffer

100 ml geschlagene Sahne

Olivenöl zum Beträufeln

Thymian zum Dekorieren

Laugen-Gebäck-Croûtons

1 Laugenstange oder Brötchen

2-3 EL Olivenöl

Außerdem

Pürierstab

 

Selleriecreme-Süppchen-2

 

Man mache

Für die Suppe die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Knollensellerie putzen und würfeln. Butter in einem Topf erhitzen. Die Schalotte und Selleriewürfel darin dünsten. Das Lorbeerblatt mit der Zimtstange dazugeben, mit dem Gemüsefond ablöschen, die Thymianzweige hineinlegen und 20 Minuten leise köcheln lassen.

In der Zwischenzeit für die Croûtons das Laugengebäck in Würfel schneiden oder grob zerreißen. Das Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Croûtons darin knusprig braten.

Die Thymianzweige, Zimtstange und das Lorbeerblatt aus der Suppe entfernen. Die flüssige Sahne zugießen und alles mit dem Pürierstab fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, durch ein Sieb passieren und dabei alles verbliebene Gemüse gut ausdrücken.

Die Suppe noch einmal erhitzen und die geschlagen Sahne kurz mit dem Pürierstab untermischen. Die Suppe auf Teller verteilen, mit den Laugencroûtons bestreuen und ein paar Tropfen Olivenöl und Thymian dekorieren. Schon ist dieses leckere Selleriecreme-Süppchen fertig. 

 

Selleriecreme-Süppchen-5

 

Nun bin ich am Ende meiner vierten Rezension. Ich möchte mich an dieser Stelle recht herzlich beim Jan Thorbecke Verlag für dieses tolle Buch bedanken. Es war mir eine Freude es zu rezensieren und meine Sehnsucht nach einem weißen Winter ist erheblich gestiegen. Aus meiner Sicht ist das Buch sehr ansprechend und ich kann es jedem empfehlen. Vielleicht liegt es ja bei dem einen oder anderen an Weihnachten auf dem Gabentisch. Na, habt ihr jetzt auch Lust bekommen, selbst mal in diesem tollen Kochbuch zu stöbern und etwas daraus zu kochen? Dann könnt ihr hier ein Exemplar gewinnen. 

Meinen nächsten Post könnt ihr hier wieder am Mittwoch, den 12. Dezember lesen. Dann überrasche ich euch mit einem leckeren Dessert. Meine letzte Rezension für dieses Jahr gibt es am Samstag, den 15. Dezember. Es geht dann zum „Big Apple“. Weitere Rezensionen werden in 2019 folgen. Die erste gibt es schon am Samstag, den 5 Januar mit einer Reise in die Wildnis.

Genießt das Leben und die Adventszeit!

Michael

 

Lust auf weitere leckere Winterrezepte?

Saftiges Walnussbrot     

Orangen-Gewürzgugelhupf     

Vanille-Buchteln mit Spekulatius-Sauce   

 

Gewinnspiel

Die Teilnahme ist recht einfach. Schreibt mir bitte in die Kommentarfunktion einen Kommentar zu dieser Rezension oder dem Rezept. Unter allen Einsendern die im Gewinnspielzeitraum von heute bis zum 11. Dezember 2018 um 23.59 Uhr daran teilnehmen werde ich das Buch „Hello Snow“ verlosen. Ich möchte euch auch darauf hinweisen unbedingt die unten angehängten Teilnahmebedingungen durchzulesen. Allen Teilnehmern wünsche ich viel Glück. Die Benachrichtigung erfolgt per PN.

Teilnahmebedingungen/Haftungsausschluss

Für alle Gewinnspiele im Namen von SalzigSuessLecker gelten folgende Teilnahmebedingungen – unabhängig von Plattform und Art des Gewinnspiels:

  1. Allgemeines

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist nur unter Einbeziehung dieser Teilnahmebedingungen möglich. Das Gewinnspiel wird nicht von Facebook und/oder Instagram unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook und/oder Instagram.

  1. Teilnahmevoraussetzungen

Teilnehmen können alle natürlichen und geschäftsfähigen Personen mit einem Mindestalter von 18 Jahren und einem Wohnsitz in Deutschland. Verwandte der Seiteninhaberin sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Der bzw. die TeilnehmerIn erklärt sich mit der Teilnahme damit einverstanden, dass im Gewinnfall sein/ihr Name auf Facebook, der Homepage und/oder Instagram veröffentlicht werden kann. Die Teilnahme ist nur innerhalb der im Gewinnspiel gesetzten Frist nach Veröffentlichung möglich. SalzigSuessLecker ist berechtigt einzelne Personen von der Teilnahme auszuschließen, sofern berechtigte Gründe wie z. B. Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen oder Manipulation vorliegen und behält sich vor, rechtliche Schritte einzuleiten. 

  1. Gewinn

Der Preis/die Preise wird/werden, wie im Gewinnspiel ausgeschrieben, vergeben. Es entscheidet das Los unter Ausschluss des Rechtsweges. Eine Änderung oder Barauszahlung des Preises ist ausgeschlossen. SalzigSuessLecker haftet nicht für Verluste, Ausfälle oder Verspätungen, die durch Umstände herbeigeführt wurden, die außerhalb des eigenen Verantwortungsbereichs liegen. Der/die GewinnerIn wird via Facebook, Email und/oder Instagram per PN benachrichtigt. Meldet sich der/die GewinnerIn nicht binnen einer Frist von 24 Stunden verfällt der Gewinn ersatzlos. In diesem Fall wird aus dem Kreis der gewinnberechtigten Teilnehmer ein neuer Gewinner ausgelost.

  1. Haftung

Schadenersatzansprüche gegenüber SalzigSuessLecker, die im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel stehen, sind unabhängig vom Rechtsgrund ausgeschlossen, es sei denn, SalzigSuessLeckerhätte vorsätzlich oder grob fahrlässig gesetzliche Pflichten verletzt. Weiterhin übernimmt SalzigSuessLecker keinerlei Garantie dafür, dass die genutzte Internetplattform und/oder Seite auf dem jeweiligen Teilnehmerrechner ordnungsgemäß funktionsfähig ist.

  1. Datenschutz

SalzigSuessLeckergewährt im Rahmen des Gewinnspiels den größtmöglichen datenschutzrechtlichen Standard und beachtet alle diesbezüglich einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen. SalzigSuessLeckerwird keine personenbezogenen Daten oder Adressdaten verkaufen. Die personenbezogenen Daten des bzw. der jeweiligen TeilnehmerIn werden ausschließlich zum Zwecke des Gewinnspiels gespeichert. Der/Die TeilnehmerIn erklärt hiermit ausdrücklich sein/ihr Einverständnis mit der Speicherung und Verwendung der mitgeteilten personenbezogenen Daten zu dem oben genannten Zweck. Für die Richtigkeit der angegebenen Daten ist der/die TeilnehmerIn verantwortlich.

  1. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder eine Regelungslücke bestehen, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen tritt eine Bestimmung, welche dem Vertragszweck und den gesetzlichen Bestimmungen am nächsten kommt.

  1. Auswahlverfahren

Der/die GewinnerIn wird mit einem Zufallsgenerator aus allen drei Wegen der Teilnahme (Homepage, Facebook und Instagram) ausgewählt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

47 comments

  1. Ich freue mich jedes Jahr darauf, wenn es kälter wird und ich wieder „anders“ kochen kann. Das Buch macht wirklich Lust auf Winter und die dazu passende Küche. Es ist auch sicherlich ein tolles Geschenk zu Weihnachten.

  2. ////…da ich Moment nur Süppchen essen kann, kommt das Rezept wie gerufen! Gerne würde ich mehr über das Buch erfahren, da du es wieder sehr schön beschrieben hast und ich nun mehr Lust auf‘s rumblättern bekommen habe!////✨//❄️//☃️//

  3. Schöne Rezension, wäre ein tolles Weihnachgsgeschenk

  4. Vielen lieben Dank für die Vorstellung des Buches. Zwar wünsche ich mir, dass ich „Hello Snow“ gewinne, falls das aber nicht klappen sollte, werde ich es wohl kaufen. Das Selleriesüppchen klingt richtig lecker und es ist auch leicht nach zu kochen. Das Buch würde ich auf jeden Fall behalten und meine Familie mit leckeren Gerichten daraus verwöhnen.
    Einen wundervollen 2. Advent wünscht ganz herzlich Catrin

  5. Das hört sich super an 🙂

  6. Tolles Buch

  7. Ich liebe Sellerie 🙂 Die Suppe hört sich mega lecker an! Werde ich nächste Woche gleich mal kochen

  8. Danke für die Vorstellung des Buches. Die Fotos lassen einen vom perfekten Winter träumen ❄️

    Liebe Grüße und noch eine schöne Vorweihnachtszeit
    Conny

  9. Ich würde mich unheimlich freuen das Buch zu gewinnen!!!!!
    Die Suppe werde ich auch noch kochen, hört sich SUPER an.

  10. Die Fotos machen Lust auf mehr, so ein Selleriesüppchen hätte ich jetzt auch gerne:-)

    LG,
    Kali

  11. Schöne Fotos. Die Suppe sieht lecker aus.
    Ich liebe Kochbücher.

    LG Martina

  12. Schön finde ich, dass „Hello Snow“ ein Table-Book ist und nicht nur zum Backen/Kochen aus dem Regal geholt wird.
    Inhaltlich würde ich mich auf die Plätzchenrezepte freuen.
    Danke für den Rezension und das Gewinnspiel.

  13. Ich bin ein Suppen-Kaspar

  14. Die Rezension macht Appetit auf das Buch – und das Rezept ist so verlockend, dass der Witer niemals aufhören sollte. 😉

  15. Tanja Hammerschmidt

    huhu miteinander <3
    eine tolle verlosung, wo ich sehr gerne mit dabei bin .. mit suppen kann man bei mir nichts falsch machen 😀
    ein leckeres rezept und ein klasse buch . drücke mir mal feste die daumen, vielleicht hauts ja hin <3
    lg aprilherzchen@gmx.de

  16. Das hört sich gut an

  17. So ein schönes Buch und danke fürs Vorstellen und die Rezension. Sellerie mag ich auch sehr gerne und so ein Süppchen würde ich direkt mal nachkochen wollen. Hoffe ich habe mal Glück und gewinne das Buch!

    Viele Grüße,
    Verena

  18. Feines Rezept, wird bald getestet;) ansonsten gerne bei der Verlosung dabei 😉 VG Jan

  19. Das Süppchen wird es bei uns am 2. Weihnachtstag als Vorspeise gegeben ❤️ War auf der Suche nach einem schönen Rezept und das Topping aus Laugengebäck finde ich eine interessante Idee! Bin gespannt, wie es schmecken wird! Gibt es zufällig in dem schönen Winter Kochbuch auch ein Rezept für Ochsenbäckchen? Das soll nämlich der Hauptgang werden Liebe Grüße von Claudia

  20. Ich würde mich sehr über dieses Buch freuen und dazu direkt einen Wirkshop machen indem wir mit dem Kochclub Hamburg dieses Buch verkochen.
    ( ein Kontakt zum Verlag wäre dafür ansonsten such klasse ).
    Heute muss ich erst einmal das Kaffee Gin Öl zubereiten für die Suppe am heiligen Abend.

  21. Würde mir das Buch als Inspiration für die Winterzeit wünschen. ich habe noch kein Buch in dieser Richtung.
    Schönen 2. Advent 🙂

  22. Hallo,
    den Schnee erwarte ich auch sehnsüchtig hier und hoffe auf eine tolle Langlaufsaison. Hoffentlich kann ich auch bald Hello Snow sagen! Dein Beitrag bringt einem aber auch ohne Schnee schon schön in Winterstimmung, tolle Bilder!
    Einen schönen 2. Advent wünsche ich!
    Gruss,
    Sarah

  23. Das Rezept klingt wirklich ganz toll!! 🙂 würde mich sehr über das Buch freuen! LG

  24. Jetzt brennt die zweite Kerze fein, nun wird bald Weihnachten sein. Ich freue mich auf diese Zeit und bin dafür bereit. Doch jetzt möchte ich erst mal bei euch auf den Gewinn hoffen, die nächste Verlosung ist offen. Die Spannung steigt was hinter steckt, ich habe es entdeckt. Ich wünsche euch eine schöne Adventszeit , der Weihnachtsmann ist nun nicht mehr weit.

  25. Danke für die Rezension und das tolle Rezept. Das kommt bei mir auf die „Muss-ich-unbedingt-nachkochen“-Liste.
    Gerne hüpfe ich in den Lostopf.

    Viele Grüße
    Caro

  26. Sieht sehr lecker aus! Ich liebe Winterkochbücher und dieses sieht besonders hübsch aus. Kommt auf jeden Fall auf den Wunschzettel! 🙂
    Liebe Grüße
    Nele

  27. Das Rezept hört sich sehr lecker an. Ich würde mich über das schöne Buch riesig freuen

  28. Das Rezept klingt sehr lecker und ich werde es sicher ausprobieren. Über weitere Anregungen aus dem schönen Kochbuch würde ich mich sehr freuen.

  29. das Rezept hört sich ja jammi an <3

  30. Hallo Michael,

    vielen Dank für die tolle Rezeptvorstellung. Die Suppe klingt sehr lecker und die Fotos sehen sehr ansprechend aus. Jetzt weiß ich, welchen Gang ich meiner Familie an Heiligabend vor der Gans servieren werde 🙂 …. Sie Suppe wird allen schmecken. Auf deinen Dessertvorschlag bin ich schon richtig gespannt.

    Herzliche Adventsgrüße
    Anke

  31. Das Buch hört sich total klasse an. Da kriegt man direkt Hunger auf winterliches Soulfood. Auch wenn ich eigentlich garkein Fan von Sellerie bin, würd ich mich sogar tatsächlich ans Rezept wagen. Wie heißt es so schön: sag niemals nie 🙂

  32. Das Buch hört sich wirklich nach einer tollen Kombi an, danke für die Inspiration! 🙂

  33. Da würde ich mich sehr darüber freuen – und hätte auf alle Fälle Schnee

  34. Leider ist Sellerie mein Hass-Gemüse Nummer eins ansonsten wäre das sooo ein wunderschönes Rezept. Aber vielleicht könnte man den Sellerie durch Blumenkohl ersetzen?

  35. Wow das Buch sieht sehr interessant aus 🙂

  36. Ich liebe Suppen, besonders zu dieser Jahreszeit…. die Zutaten von dem Selleriesüppchen hören sich sehr harmonisch an und bin mir auch sicher, dass es fantastisch schmeckt … wird garantiert nachgekocht … und dazu auch noch eine sehr schöne Aufnahme!

  37. Ich muss ja zugeben, dass ich nicht so der große Suppenliebhaber bin, wenn es um Cremesuppen geht. Als kleine Vorspeise ok, aber als Hauptessen ist es nicht so mein Ding… Nichtsdestotrotz wird es sicher noch viele weitere tolle Rezepte in dem Buch geben 🙂

  38. Ich liebe Suppen und könnte mich davon satt essen.
    Würde mich sehr über neue Ideen freuen

  39. Sellerie ist offen gestanden bislang nicht so meins gewesen, aber ich probiere eigentlich alles mal aus. Vor allem bin ich aber bemüht, saisonal (und regional, wenn möglich) zu kochen und deshalb lacht mich das Buch ganz schön an.
    Ich wünsche noch eine schöne Adventszeit,

    lieben Gruß, Melanie

  40. Oh das Rezept klingt ja meeega lecker <3

  41. Anne Lopez Ramos

    Das hört sich nach einem Rezept für Weihnachten an. Der Rest des Buchs würde mich auch sehr interessieren.

  42. Das Rezept hört sich klasse an, vielen Dank für die Vorstellung! Werde ich diese Woche nachkochen, da ich noch eine Sellerieknolle zu Hause habe.

  43. Sellerie ist leider so gar nicht meins, aber die anderen Rezepte klingen vielversprechend 🙂 Würde ich gerne probieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.