Tiramisu-Eis ohne Mascapone? Wie schmeckt das denn? [enthält Werbung]

tiramisu-eis-3

 

Hallo ihr Lieben!

Ich denke mal viele von euch haben bestimmt schon mal Tiramisu gemacht. Dieses leckere cremige Dessert mit dem gewissen „Bella Italia Felling“. Ein Tiramisu-Eis haben bisher vielleicht nur wenige ausprobiert. Ich gehöre sowohl zur ersten Gruppe, als auch zu letzten. Darum habe ich es jetzt probiert. Der Hauptgeschmacksträger beim Tiramisu-Eis ist natürlich Mascapone mit den ca. 43% Fett und die zusätzliche Sahne. Da habe ich mir die Frage gestellt wie denn wohl ein Tiramisu-Eis ohne Mascapone schmecken würde? Also eine etwas leichtere Variante.… Weiterlesen...

Dutch-Baby mit Zwetschgen und Rosinen-Krokant-Eis [enthält Werbung]

dutch-baby mit zwetschgen-6

Hallo ihr Lieben! 

Ich glaube Pfannkuchen kennt jeder, aber ein Dutch-Baby hat bestimmt noch nicht jeder gehört. Es ist ein Frühstücksklassiker in den USA mit einer gefühlten Nähe zu den allseits beliebten Pancakes, nur etwas größer. Nun ja, ich habe ihn nicht zum Frühstück gemacht, denn das wäre mir zu mächtig gewesen. Aber so zum zweiten Frühstück oder für die Mittagspause ist ein Dutch-Baby mit Zwetschgen schon etwas sehr leckeres. Besonders wenn er mit einem cremigen Eis verfeinert wird.

Weiterlesen...

Leckere Beeren-Clafoutis mit Tonkabohnen-Eis

Hallo Ihr Lieben! 

Es ist schon eine Augenweide wenn man über den Markt geht. Überall lachen einen die verschiedensten Beerensorten an und man möchte so zugreifen. Das habe ich natürlich gemacht und mir Brombeeren und Himbeeren gekauft. Die habe ich genutzt für leckere Beeren-Clafoutis. Damit es auf dieser warmen Süßspeise einen kühlen Kick gibt habe ich noch cremiges Tonkabohnen-Eis dazu gemacht.

Weiterlesen...

Dinkel-Pancakes mit Himbeer-Nicecream — alles vegan mit Allos [Werbung]

dinkel-pancakes mit himbeer-nicecream-3

Hallo Ihr Lieben! 

Ein leckeres Frühstück ist angerichtet. Das ist ein schöner Gedanke sich an den gedeckten Tisch zu setzen und in aller Ruhe zu frühstücken. Aber bevor der Tisch gedeckt wird muss erst noch das Frühstück hergerichtet werden. Dafür habe ich mit den leckeren Milchalternativen von ALLOS genau die richtigen Produkte zu Hause. Jetzt, mitten im Sommer, habe ich zum Frühstück luftige Dinkel-Pancakes mit Himbeer-Nicecream gemacht. Das dauert nicht lange, ist alles vegan und ein unbeschwerter Genuss.… Weiterlesen...

Eis, Eis, Eis Baby – dreimal Schleckvergnügen

eis (3)

 Hallo Ihr Lieben! 

Sommerzeit ist gleich Eiszeit. Nachdem wir schon warme Temperaturen über 25 Grad hatten kommt immer mehr das Sommerfeeling auf. Passend zur Schlecksaison habe ich für euch drei leckere Sorten Eis hergestellt, die echt Spaß machen.… Weiterlesen...

Schokomousse-Tarte mit Blutorangen und Tonkabohneneis

schokomousse-tarte-8

Hallo Ihr Lieben! 

Da hatte ich mal wieder etwas Zeit und habe mich durch die Foodwelt im Internet geklickt und bin auf ein sehr leckeres Schoko-Tarterezept von der bekannten Martha Stewart gestoßen. Ich fand es so appettitlich das ich es unbedingt auch ausprobieren wollte. So entstand die Idee zu meiner Schokomousse-Tarte mit Blutorangen.… Weiterlesen...

Apfelstrudel-Parfait mit Orangen-Squares und Vanille-Sabayon

Hallo Ihr Lieben! 

gehört Ihr auch zu den Leuten die nach einem guten Essen noch etwas Süßes brauchen, z.B. in Form eines leckeren Desserts wie dieses feine Apfelstrudel-Parfait ? Ich immer, das ist für mich wie eine Art „Geschmacksneutralisation“ und meistens auch eine Erfrischung für die Zunge. Manchmal auch noch verfeinert mit einem leckeren Dessertwein.

Beim heutigen Dessert gibt es zwei fruchtige Geschmacksrichtungen. Zum einen Apfel im Apfelstrudel-Parfait und zum anderen Orange in den Squares. Letzteres ist übrigens ein sehr leckeres Rezept vom Magazin Sweet Paul (http://www.sweetpaul.de), das mich sehr stark an meine Kindheit erinnert hat. Da gab es des öfteren einen ähnlichen Orangenkuchen, der in einer Kastenform gebacken war. Ferner habe ich  mich bei der Vanille-Sabayon an Uwe von Highfoodality (http://www.highfoodality.com) orientiert weil er diese im Thermomix gemacht hat. Nun aber ran an die Rührschüsseln, denn jetzt geht es los.… Weiterlesen...

Pale-Ale Parfait mit Salzkaramell, Spekulatiusbrösel, Orangenküchlein und Vanillecreme

Hallo Ihr Lieben!

„Einszweidrei, im Sauseschritt, läuft die Zeit; wir laufen mit“ (v. Wilhelm Busch) Wie schnell jetzt vor Weihnachten doch die Zeit vergeht denn wir stehen schon kurz vor dem 3. Advent. Das 1. Menü findet heute seinen süßen Abschluss in Form eines leckeren Pale-Ale-Parfait.

Für das Dessert habe ich mich bei den jungen, wilden Brauern in Münster – genauer gesagt bei der Finne-Brauerei (http://www.finne-brauerei.de) – umgeschaut. Wie kommt man eigentlich darauf Bier in ein Dessert zu verarbeiten? Mein Grundgedanke war ein Aperitif in Form eines Bieres einzusetzen. Also bin ich zur Brauerei gefahren, und habe mir ein paar Bierproben geholt die ich zu Hause ausgiebig getestet habe. Dabei bin ich zum einen zu dem Entschluss gekommen, dass deren Weizenbier – mit diesen feinen Bananenaromen – sehr gut als Aperitif geeignet ist und zum anderen, dass das Pale Ale mit seinem etwas würzigerem Charakter sich hervorragend für ein eisiges Dessert, ein leckeres Pale-Ale-Parfait, geignet. Bin dann bei der Aperitifauswahl aber davon abgekommen, da es doch nicht so ganz zu den Weihnachtstagen passt. Als Aperitif muss es dann für dieses erste Menü doch ein feiner Champagner sein.

Weiterlesen...