Ziegenfrischkäse und Thaispargel auf Dinkel-Ruchbrot – so lecker schmeckt eine Stulle

Ziegenfrischkäse mit Thaispargel (4 von 6)

Hallo Ihr Lieben!

Ich schätze sehr ein handwerklich hergestelltes Brot und schneide mir gerne eine ordentliche Scheibe ab. Damit mache mir eine leckere Stulle, oder Kniffte wie man so schön in „Ruhrdeutsch“ sagt. Ich habe mir vom Bäcker meines Vertrauens ein leckeres Dinkel-Ruchbrot geholt und mit Ziegenfrischkäse und Thaispargel belegt. Etwas Salz und Pfeffer drauf sowie ein wenig kresse und fertig ist es.

 

Ruchbrot

Jetzt muss ich noch ganz kurz erklären was ein Ruchbrot ist. Es ist in der Schweiz der Ausdruck für ein dunkles Brot. Ein Ruchbrot wird natürlich mit Ruchmehl hergestellt. Das ist eine Mehl, das noch einen Teil der äußeren Schalenschichten enthält. Es entspricht vom Ausmahlungsgrad der deutschen Type 1050.

 

Ziegenfrischkäse mit Thaispargel (9 von 1)

Das von mir verwendete Ruchbrot war ein Dinkel-Ruchbrot.

 

Thai-Spargel

Thai-Spargel ist grün weil er wie der schon bekannte grüne Spargel oberirdisch wächst. Er ist deutlich kleinwüchsiger als die uns bekannten heimischen Sorten. Geschmacklich ist der Thai-Spargel identisch mit dem grünen Spargel. Er muss nicht geschält werden und hat nur eine kurze Garzeit. In Thailand wird er gerne in Curries verwendet.

 

Ziegenfrischkäse mit Thaispargel (10 von 1)

 

So, nach der Theorie gehen wir nun zur Genussvorbereitung über. Das Rezept für diese leckere Stulle mit Ziegenfrischkäse und Thaispargel findet ihr wie immer am Ende des Posts.

 

Ziegenfrischkäse mit Thaispargel (2 von 6)

Sieht er nicht lecker aus, der Thaispargel. Einfach zum rein beißen.

 

Ziegenfrischkäse mit Thaispargel (6 von 6)

Den nächsten Post gibt es hier wieder am 1 Juni, dann wird es fruchtig und käsig. Also lasst euch überraschen und habt einen schönen Sonntag.

Genießt das Leben!

Michael

 

Brot backen macht Spaß, deshalb gibt es hier noch eine kleine Auswahl

Walnussbrot  

Bierkruste

Haferbrot  

 

Verlinkt mit Katrin

Ziegenfrischkäse und Thaispargel auf Dinkel-Ruchbrot

Hunger auf eine leckere Stulle? Ich habe Ziegenfrischkäse auf eine
Scheibe Brot gestrichen und mit mariniertem Thai-Spargel belegt.
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Gericht: Breakfast
Land & Region: Deutschland, Münster, Münsterland
Keyword: Ruchbrot, Thaispargel, Ziegenfrischkäse, Ziegenfrischkäse und Thaispargel
Portionen: 1 Scheibe

Zutaten

  • 70 g cremiger Ziegenfrischkäse
  • 12 Stangen Thaispargel
  • 1 EL Olivenöl
  • Meersalz
  • Pfeffer schwarz geschrotet
  • Cayennepfeffer
  • einige Tropfen Limettensaft
  • etwas Abrieb von einer BIO-Limette
  • Kresse

Anleitungen

  • Zubereitung
    Die Enden je nach Bedarf etwas schälen und das unterste Teil davon abschneiden. Die Stangen in kochendem Salzwasser kurz blanchieren, mit Eiswasser abschrecken und
    abtropfen lassen.
    Aus Olivenöl, Zitronensaft, Salz und beiden Pfeffersorten ein Dressing anrühren und
    den Spargel darin ca. 30 Minuten marinieren. In ein Sieb legen und abtropfen lassen, dabei den Sud auffangen.
    Den Ziegenfrischkäse auf die Scheibe Brot schmieren. Die Spargelstangen darauf legen und mit der Marinade beträufeln. Zum Schluss etwas Limettenabrieb drüber reiben und mit Kresse garnieren. Guten Appetit.

3 comments

  1. Oh das hört sicher aber sehr lecker an. Das muss ich mal ausprobieren.
    Vielen Dank fürs Teilen.
    Liebe Grüße
    Silke

  2. Das sieht mal wieder so unfassbar lecker aus! Hut ab! Auf so ein Scheibchen hätte ich jetzt auch Lust!
    Liebste Grüße von Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.