Naan-Sandwich mit Bärlauch-Hummus – International Hummus-Day –

Naan-Brot mit Bärlauch-Hummus (9 von 9)

Hallo ihr Lieben!

Es darf wieder gefeiert werden. Heute hat das allseits so beliebte Hummus seinen Feiertag. Aus diesem Anlass gibt es bei mir ein Naan-Sandwich mit Bärlauch-Hummus. Das hört sich doch schon mal sehr vielversprechend an, oder? Es schmeckt saulecker und ist zudem auch noch schnell gemacht.

Naan-Brot u. Baba Ganoush BR (1)

Naan-Sandwich mit Bärlauch-Hummus

Ja wie kommt man denn auf sowas? Als erstes bin ich aufgrund der Bärlauchzeit darauf gekommen mit meinem Bärlauchpesto mal etwas anderes zu machen und da ist der Internationale Hummustag doch ein willkommener Anlass.

Ich hatte eine ganze Zeitlang überlegt ob ich einfach nur das Hummus mache, oder nicht. Als ich eines Tages einkaufen und auf der Suche nach Schwarzbrot war bin ich an einem Koriander-Knoblauch-Naanbrot vorbeigekommen bin. Mh dachte ich mir, normalerweise mache ich das ja selbst, aber da jetzt in Home-Office-Zeiten ja auch immer die schnelle Küche angesagt ist habe ich mir eine Packung gekauft. Für ein fertiges Brot hat es ganz manierlich geschmeckt. Aber ihr könnt natürlich auch ein Naanbrot selbst ansetzen, oder halt jedes andere Brot für das Sandwich nehmen.

Somit bin ich quasi in zwei Schritten zu meinem Naan-Sandwich mit Bärlauch-Hummus gekommen. Das Rezept für mein Sandwich und den Hummus bekommt ihr wie immer ganz am Ende des Posts.

Das Rezept für mein Bärlauchpesto findet ihr HIER.

Naan-Brot mit Bärlauch-Hummus (4 von 9)

International Hummusday

Es gibt ja mittlerweile so viele Feiertage im Foodbereich, dass man mindestens zweimal pro Woche einen abfeiern könnte.,

Diesen „Feiertag“ heute am 13. Mai feiern Millionen von Menschen auf der ganzen Welt, die ihre Liebe zum Hummus teilen und sich zu der köstlichen Mischung aus Kichererbsen, Tahini, Zitronensaft und Knoblauch bekennen, aka Hummus.

Hummus gibt es schon seit Jahrhunderten. Es ist ein vielseitiges Nahrungsmittel und ein wichtiger Bestandteil der Ernährung vieler Menschen im Nahen Osten, wo die Kichererbsen ja auch gedeihen. Das Wort “Hummus” ist im arabischen das Wort für “Kichererbse”.

Das Schöne am Hummus ist, dass man es zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen genießen kann.

So, nun genug vom Hummus geredet. Es wird jetzt Zeit in die Küche zu gehen und ein leckeres Naan-Sandwich mit Bärlauch-Hummus anzurichten.

Meinen nächsten Post könnt ihr hier schon am kommenden Freitag, den 14. Mai lesen. Dann wird reichlich rhabarbert. Denn ich präsentiere euch eine Auswahl mit meinen liebsten Rhabarber-Rezepten.

Genießt das Leben und den “International Hummusday”!
Michael

 

Folgende Blogger*Innen feiern mit leckersten Rezepten mit.

Bake to the roots Mediterrane Hummus Bowl

Moey’s kitchen Blitzschnelles Rote Weiterlesen...

Bärlauch-Joghurt-Creme mit knusprigen Hähnchenkeulen

Bärlauch-Joghurt-Creme (11 von 12)

Wenn es auf Mitte bzw. Ende März zugeht fängt für mich wieder die Jahreszeit mit den vielen leckeren Genüssen an. Der erste Genuss ist für mich immer der Bärlauch. Es ist einfach herrlich wenn man durch die Wälder streift und nach den richtigen Plätzen sucht. Meistens kann man ihn auch schon ganz dezent riechen. Nach meiner Sammlung von reichlich Bärlauch ging es dann nach Hause wo ich ihn erst einmal gewaschen und verlesen habe. Ein Teil des Bärlauchs gab es schon zum Abendessen in Form einer köstlichen Bärlauch-Joghurt-Creme.

Bärlauch-Joghurt-Creme (1 von 12)

Bärlauch-Joghurt-Creme

Eigentlich ist diese Creme ganz einfach zu machen. Aber was schreibe ich da? Eigentlich? Nein sie ist ganz einfach und schnell zu machen, denn es braucht dazu nicht allzu viele Zutaten. Ein paar hartgekochte Eier, Bärlauch, Joghurt und ein paar weitere Zutaten.

Als warme „Beilagen“ gab es knusprige kleine Hähnchenkeulen, die ich mit Panko paniert hatte und natürlich ein paar Fries. Alles zusammen war oberlecker. Das Rezept gibt es wieder am Ende des Posts.

Bärlauch-Joghurt-Creme (3 von 12)

Bärlauch

Die Bärlauchzeit beginnt je nach Witterung Mitte März und endet Mitte Mai. Der Bärlauch duftet intensiv nach Knoblauch, hat eine gewisse Schärfe und eine angenehme Frische. Durch seinen intensiven Duft den er verströmt nennt man ihn auch Wildknoblauch.

Er wächst hauptsächlich in schattigen Laubwäldern auf feuchten Böden. Ab Mitte April kann man ihn aber auch gut an seinen weißen Blüten erkennen. Allerdings schmeckt er vor der Blüte am aromatischten.

Aber Achtung beim selber sammeln! Denn der Bärlauch sieht den giftigen Maiglöckchen und den ebenso giftigen Herbstzeitlosen sehr ähnlich. Wer da sicher gehen will kauft ihn lieber auf dem Wochenmarkt.

Bärlauch schmeckt aber nicht nur gut, sondern hat auch noch einige positive Eigenschaften. Er ist reich an Mineralstoffen und Vitaminen. Des Weiteren besitzt er die gleiche positive Wirkung auf unsere Gesundheit wie Knoblauch. Er hilft unter anderem bei Magenbeschwerden und wirkt sich positiv auf den Stoffwechsel aus. Also nimmt man mit meiner Bärlauch-Joghurt-Creme auch noch etwas gesundes zu sich, zwinker ….

So jetzt bin ich mal gespannt, ob ihr auch neugierig geworden seid auf meine Bärlauch-Joghurt-Creme und vielleicht auch mal mein Rezept mal ausprobieren werdet. Meinen nächsten Blogpost gibt es hier wieder am Freitag, den 23. April. Dann geht es mit der kulinarischen Weltreise ins Nachbarland Schweiz. Ich werde euch dann ein Rezept präsentieren von einer kleinen süßen Leckerei. Aber mehr verrate ich euch jetzt nicht.

Genießt das Leben!
Michael

 

Wenn ihr jetzt auf den Geschmack

Weiterlesen...

Was für ein Genuss! Vitello Tonnato – dreimal Lecker

Vitello Tonnato - dreimal lecker (13)

Hallo Ihr Lieben!

Wenn ihr Italienfans seid genießt ihr bestimmt auch immer die leckeren Antipasti, die einem beim Lieblingsitaliener oder im Urlaub angeboten werden. Ich genieße diese kleinen Leckereien vorweg. Einer meiner liebsten Antipasti ist Vitello Tonnato, dieser ewige junge Klassiker. Damit es aber nicht zu langweilig wird habe ich mal ein wenig kreativ daran gearbeitet und dabei heraus gekommen ist mein Vitello Tonnato – dreimal lecker.… Weiterlesen...

Kartoffelbrot-Stulle mit Bärlauch-Labneh – ein frühlingshafter Genuss

Kartoffelbrot-Stulle mit Bärlauch-Labneh (10 von 14)

Hallo ihr Lieben!

Es ist Bärlauchzeit. Also raus in die Wälder und fleißig Bärlauch pflücken gehen. Ich habe auch schon den ersten Bärlauch auf dem Markt in Münster „geerntet“ und erst mal ein großes Glas Pesto davon gemacht. Ich werde aber auch noch in die Wälder gehen und mal gucken was ich so finde. Aber vorher ist erst mal frühstücken angesagt. Da ich es gerne herzhaft mag gibt es eine leckere Kartoffelbrot-Stulle mit Bärlauch-Labneh. Das Rezept dazu findet ihr am Ende des Posts.        Weiterlesen...

Gerstengras-Ravioli mit Bärlauchpesto – einfach nur lecker

Gerstengras Ravioli (5 von 4)

Hallo Ihr Lieben!

Vor einiger Zeit habe ich euch auf meinem Instagram-Account schon mal kurz etwas über Gerstengraspulver erzählt. Ich hatte es dort in einem grünen Smoothie eingesetzt. Jetzt habe ich es in einem Pastateig verwendet und daraus grünliche Gerstengras-Ravioli mit Bärlauchpesto gemacht. Darüber kommt noch etwas fein gehobelter Parmesan. Aber erst mal alles der Reihe nach.… Weiterlesen...

Bärlauch-Variationen – vielfältig einsetzbar

bärlauch-variationen-6

Hallo Ihr Lieben!

Jedes Jahr im Frühjahr freue ich mich auf die Bärlauchzeit. Sie ist zwar nur kurz, aber intensiv. Bärlauch ist sehr vielfältig in der Küche einsetzbar. Daher habe ich in meinem heutigen Post allerlei Bärlauch-Variationen für euch. Da ist bestimmt für jeden Geschmack etwas dabei.… Weiterlesen...

Deftige Bärlauch-Bratwurst mit einem fruchtigen Spargelsalat [Werbung + Gewinnspiel]

bärlauch-bratwurst-4

Hallo Ihr Lieben! 

Finaaaale …. !!! Es ist geschafft und ich freue mich, dass ihr bis hier her durchgehalten habt bei meiner Bratwurst-Trilogie. Ich hoffe sie hat euch viel Spaß gemacht und einige Anregungen gebracht. Am heutigen Finaltag gibt es eine Bärlauch-Bratwurst. Dazu natürlich wieder eine leckere Sauce von den Curryhelden. Dieses mal ist es die herzhafte fire & spice – Sauce.

Bratwurst mit Bärlauch passt jetzt gerade in die Zeit. Hinzu kommt, dass ich ein glühender Verehrer dieser Lauchart bin. Das erste Pesto habe ich schon abgefüllt. Demnächst kommt noch Bärlauchsalz hinzu. Danach gibt es dann ein paar leckere Bärlauchrezepte. Also, lasst euch überraschen, aber erst nach Ostern.… Weiterlesen...