Laugenecken mit Blutorangen-Vanille-Marmelade – mit einem Frühstück fängt der Tag gut an

Laugenecken (7 von 7)

Hallo Ihr Lieben!

Nehmt ihr euch am Wochenende auch immer Zeit ausgiebig zu frühstücken? Vielleicht mit ein paar Leckereien mehr auf den Tisch, oder mit selbstgebackenem Brot oder Brötchen. Ich backe des Öfteren etwas und ab und zu koche ich auch mal eine leckere Marmelade dafür. Beides habe ich für dieses Wochenend-Frühstück gemacht. Diese fluffig, knusprigen Laugenecken und dazu eine Blutorangen-Vanille-Marmelade.… Weiterlesen...

Saftiges, fermentiertes Haferbrot mit selbstgemachter Marmelade

fermentiertes haferbrot (3 von 6)

Hallo ihr Lieben! 

Es ihr auch so gerne selbst gebackenes Brot, oder selbst gebackene Brötchen zum Frühstück? Ich finde es ja herrlich, denn gerade am Wochenende genieße ich das sehr. Aber natürlich kann man so etwas auch in der Woche haben. Ich habe zum Beispiel ein Rezept für ein saftiges fermentiertes Haferbrot entdeckt. Gesehen habe ich es auf dem Blog von Herzelieb als fermentiertes Buchweizenbrot.

Weiterlesen...

Krentebroodje, das holländische Rosinenbrötchen

rosinenbrötchen-3

Hallo ihr Lieben! 

Vor einigen Wochen war ich in Holland, bzw. Amsterdam um mich auf dem dortigen Flohmarkt nach passenden Props umzuschauen. Übernachtet habe ich in dem schönen Stadtchen Volendam am Isselmeer. Zum Frühstück gab es leckere softige Rosinenbrötchen, die sich Krentebroodje nennen wie mir mein holländischer Bekannte sagte. Ich war von diesen Dingern hin und weg, so was von lecker waren die. Das Geschmackserlebnis beim Frühstück war für mich sofort ein Ansporn diese einmal selbst zu machen.

Weiterlesen...

Afternoon Teatime-mit-Scones, Creamcheese und Marmelade

Hallo Ihr Lieben!

Kennt Ihr auch noch diesen Spruch aus der Tee-Werbung  „ …, your Sir Winston-Tea“, wo der ältere Herr seinen Tee serviert bekommen hat. Ich habe das immer noch im Kopf wenn ich an Tee denke. Aber natürlich denke ich dann auch generell an die gemütliche Teatime-mit-Scones in Großbritannien.

Weiterlesen...

Erdbeer-Grapefruit-Marmelade mit “gerösteten” Erdbeeren

Hallo Ihr Lieben!

Wenn man zum Frühstück seine eigene Marmelade genießen kann, muss die Woche einfach gut werden. 

Letzte Woche bin ich im Internet etwas surfen gewesen und beim Blog „Kleiner Kuriositätenladen“ von Steph hängen geblieben. Sie berichtet in ihrem Blog von einem „Erdbeereis aus ofengerösteten Erdbeeren“. Ich fand den Bericht sehr interessant und überlegte wie ich dieses Herstellungsverfahren denn für mich nutzen könnte. Da bei mir als nächstes die Marmeladenherstellung anstand habe ich mich dazu entschieden eine Erdbeer-Grapefriut-Marmelade mit im Ofen gerösteten Erdbeeren herzustellen. Ganz easy und extrem lecker, cremig und süüüüß, aber nicht zu süß.

Weiterlesen...