Marzipan-Nussecken – ein feiner Genuss [enthält Werbung]

Marzipan-Nussecken (5 von 8)

Hallo Ihr Lieben!

Ich weiß, es ist Erdbeerzeit. Aber ich wollte mit dem leckeren Marzipan von Mest Marzipan aus Lübeck einfach ein leckeres Gebäck machen. Eine Kombination mit einem feinen Mürbeteigboden, einer Schicht Marzipan und gehackten Haselnüssen. Die Ecken werden in Zartbitterkuvertüre getaucht ….  Na, ist euch jetzt auch schon das Wasser im Mund zusammen gelaufen. Diese leckeren Marzipan-Nussecken sind einfach ein feiner Genuss. Ich mag die Kombination von Marzipan mit dunkler Schokolade. Einfach nur herrlich.

Kartoffel-Pralinchen in Nussbutter – Pottkieker 2018 – 9

Kartoffel-Pralinchen-10

Hallo ihr Lieben!

Weiter geht es mit meiner Aktion POTTKIEKER 2018. Dieses mal bin ich in Münster geblieben und habe Yvonne besucht. Nach einem herzlichen Empfang und einem cremigen Latte Macchiato hat sie sich an die Arbeit gemacht und ich meine Kamera zur Hand genommen und fotografiert. Es musste erst einmal viel geschnippelt werden für die Füllung des heutigen Gerichts und nebenbei kochten auch schon die Kartoffeln. Es gab nämlich ein feines Leckerchen, namens Kartoffel-Pralinchen in Nussbutter. Eines kann ich schon mal vorab sagen, es war oberlecker.

Früchtebrot – nach einem Rezept von meinem Urgroßvater

Früchtebrot (3 von 3)

Hallo ihr Lieben!

Ich habe mal wieder in dem alten Backbuch meines Urgroßvaters Julius Rehbein gestöbert und bin fündig geworden. Es ist immer wieder sehr schön wenn ich dieses alte, handgeschriebene Backbuch durchblättere. Da werden viele Kindheitserinnerungen an Kuchen und Gerichte wach mit denen ich groß geworden bin. Einen Kuchen, in einer Brotform gebacken – das Früchtebrot – gab es bei uns immer in der kalten Jahreszeit, so von Dezember bis Ende Februar.

Tarta de Santiago – mein Lieblingsmandelkuchen

Hallo Ihr Lieben!

Ihr habt sicherlich  schon vom Jacobsweg gehört, dem bekanntesten Pilgerweg der Welt, dessen Streckenverlauf durch Europa verläuft mit dem Endziel Santiago de Compostela. Diese wunderschöne Universitätsstadt ist die Hauptstadt der autonomen Gemeinschaft Galicien und aus dieser Region kommt einer der bekanntesten Mandelkuchen Spaniens – die Tarta de Santiago (Kuchen des Santiago). Hierbei handelt es sich um einen traditionellen spanischen Mandelkuchen dessen Hauptzutaten Mandeln, Zucker, Eier, geriebene Zitronenschale und Puderzucker sind. Charakteristisch für die Tarta de Santiago ist das Kreuz des Santiago-Ordens (Jakobskreuz) auf dem Kuchen.

 

Weiterlesen...