Beiträge

Hallo Ihr Lieben!

Ich bin das erste Mal dabei und freue mich wie Bolle. Denn Volker von volkermampft hatte mich zu seiner Challenge Kulinarische Urlaubserinnerungen – Die kulinarische Weltreise“ eingeladen. Dafür vielen Dank! Da diese Challenge bis Ende des Monats geht hatte ich noch Zeit genug meine Urlaubserinnerungen aus Italien in Wort, Bild und einem Rezept zusammen zu fassen. Ich habe euch aus meinem Urlaub einen Salat namens „Caprese in Carrozza“ mitgebracht. Das Rezept findet ihr wie immer am Ende des Posts.

Weiterlesen...
Ziegenfrischkäse mit Thaispargel (4 von 6)

Hallo Ihr Lieben!

Ich schätze sehr ein handwerklich hergestelltes Brot und schneide mir gerne eine ordentliche Scheibe ab. Damit mache mir eine leckere Stulle, oder Kniffte wie man so schön in „Ruhrdeutsch“ sagt. Ich habe mir vom Bäcker meines Vertrauens ein leckeres Dinkel-Ruchbrot geholt und mit Ziegenfrischkäse und Thaispargel belegt. Etwas Salz und Pfeffer drauf sowie ein wenig kresse und fertig ist es.

Weiterlesen...
Zart geschmorte Kalbsbäckchen (15)

Hallo Ihr Lieben!

Weihnachten steht vor der Tür und da möchte man sehr gerne bei seiner Familie und seinen Gästen sein und nicht in der lange in der Küche stehen und rumwerkeln. Daher mache ich zart geschmorte Kalbsbäckchen mit Polenta und Pilzen. Die lassen sich ebenso wie die leckeren Beilagen prima vorbereiten. Somit könnt ihr viel Zeit mit euren Gästen verbringen und zaubert sehr schnell ein leckeres Gericht, das allen schmecken wird.

Weiterlesen...
pickert-1

Hallo Ihr Lieben!

In meiner Kindheit und auch heute noch gibt es im Winter immer Pickert. Es ist ein herzhaft-süßes Abendessen, das man eher gegen 18 Uhr zu sich nimmt, da es doch etwas schwerer im Magen liegt. Pickert habt ihr wahrscheinlich noch nie gehört. Daher will ich euch jetzt mal ein wenig aufklären.

Weiterlesen...

Hallo Ihr Lieben! 

heute gibt es kein Rezept sondern zur Abwechselung mal einen Reisebericht von meinem Genuss-Kurztrip nach Norderney und Langeoog.

Norderney ist meine Lieblingsinsel mit der ich quasi groß geworden bin, da ich fast jedes Jahr 2-3 mal dort bin. Ich finde es auf Norderney einfach herrlich und ich fühle mich pudelwohl. Es ist lebendig, gibt immer wieder Neues zu entdecken und ich brauche einfach diese würzige Seeluft sowie stets eine frische Brise, die mir um den Nase weht.

Natürlich bietet Norderney neben der gesunden Seeluft, viel Meer und langen Stränden auch kulinarisch etwas. Sei es die gute alteingesessene Gastronomie oder neu hinzugekommenen Gastronomiebetriebe, die ich sehr gerne besuche um mir ein Bild von ihnen zu machen.

Mein letzter Inselbesuch dauert vier Tage und beinhaltete auch einen Besuch der Insel Langeoog. Aber nun eins nach dem anderen.

Weiterlesen...