Kartoffel-Pralinchen in Nussbutter – Pottkieker 2018 – 9

Kartoffel-Pralinchen-10

Hallo ihr Lieben!

Weiter geht es mit meiner Aktion POTTKIEKER 2018. Dieses mal bin ich in Münster geblieben und habe Yvonne besucht. Nach einem herzlichen Empfang und einem cremigen Latte Macchiato hat sie sich an die Arbeit gemacht und ich meine Kamera zur Hand genommen und fotografiert. Es musste erst einmal viel geschnippelt werden für die Füllung des heutigen Gerichts und nebenbei kochten auch schon die Kartoffeln. Es gab nämlich ein feines Leckerchen, namens Kartoffel-Pralinchen in Nussbutter. Eines kann ich schon mal vorab sagen, es war oberlecker.

Birnen-Vanillecreme-Kuchen, ein herbstlicher Genuss

birnen-vanillecreme-kuchen (4)

Hallo ihr Lieben!

Am Wochenende war ich im Alten Land, bei Hamburg, unterwegs. Eine wunderschöne Gegend, südlich der Elbe, die als Obstanbaugebiet sehr bekannt ist. Wenn man dort durch die Gegend fährt kommt man an vielen wunderschönen Höfen vorbei die häufig einen Hofladen haben. Dort kann man das leckere Obst aus dem Alten Land kaufen. Ich habe dort unter anderem die kleinen Bürgermeister-Birnen gekauft um diese in einem Birnen-Vanillecreme-Kuchen zu verwenden.

Schoko-Birnen-Tarte, ein leckeres Dessert

Hallo Ihr Lieben!

das dritte Menü endet hier und heute mit einem leckeren Dessert, einer Schoko-Birnen-Tarte. Dazu gibt es ein herrlich erfrischendes Pfefferminzeis. Ich hoffe euch hat es genauso viel Freude bereitet mir zu folgen wie es mir eine große Freude gemacht hat diese Menüs zuzubereiten und euch zu präsentieren.

Ich für meinen Teil freue mich jetzt auf die Weihnachtstage, die ich ganz entspannt verbringen werde. Aber vor der Freude kommt noch die „Arbeit“, denn die Schoko-Birnen-Tarte muss ja noch zubereitet werden.. Deshalb ran an die Geräte und los geht’s.

Geschmorter Ochsenschwanz auf einem Birnen-Sellerie-Püree, mit glasierten Vanille-Honig-MöhrchenONIG-MÖHRCHEN

Hallo Ihr Lieben! 

gerade zu dieser Jahreszeit bin ich ein großer Fan von Schmorgerichten, wie z.B. ein geschmorter Ochsenschwanz. In meiner Kindheit gab es häufiger Ochsenschwanzsuppe oder eben geschmorter Ochsenschwanz mit Klößen. Diese Kindheitserinnerungen haben mich auch dazu bewogen, dass ich ihn im heutigen Hauptmenü verwende. Es hat für euch den Vorteil, dass er sich schon prima am Vortag zubereiten lässt und nur die Beilagen, eigentlich nur die Möhrchen, müssen am Weihnachtstag zubereitet werden. Das Fleisch solltet ihr auf jeden Fall beim Metzger vorbestellen. Rechnet mit ca. 30% Verlust durch die Knochen. Die dünnen Enden vom Ochsenschwanz kann man prima in einem Eintopf mit verwerten. Wer es jetzt nachkochen möchte der findet im Folgenden die Anleitung dazu.

Vegane Birnen-Schoko-Brownies

Hallo Ihr Lieben!

Findet Ihr auch, dass Birnen und Schokolade eine perfekte Kombination sind? Ich finde schon, gerade jetzt im Herbst passt es einfach wenn man saftige Birnen – ich bevorzuge immer die Sorte Williams-Christ – mit Schokolade in allen möglichen Varianten kombiniert. Inspiriert durch meine Tochter Laura habe ich heute einmal vegane Birnen Schoko-Brownies gemacht. Hört sich schwierig an, ist aber völlig easy-peasy und total lecker.

Weiterlesen...

Birnen-Tarteletts mit Ziegenkäse und Akazienhonig

Hallo Ihr Lieben!

Nach einigen Tagen Urlaub bin ich auf dem Markt gewesen und überall lachte einen das herbstliche Obst an. Besonders angetan haben es mir die Williamsbirnen, mit ihren leicht rötlichen „Bäckchen“. Da habe ich natürlich sofort zugegriffen denn die Birnen müssen in irgendeiner Art und Weise in einem Küchen oder Törtchen verarbeitet werden. Was passt denn gut zu Birnen? Wenn man sich den Dessertklassiker „Birne-Helene“ vor Augen führt natürlich Vanilleeis und heiße Schokoladensauce. Aber auch ein Ziegenkäse passt sehr gut dazu. Letztendlich wurden daraus dann Birnen-Tarteletts.

Weiterlesen...