Nordseekrabben und zweierlei gefüllte Eier – Kindheitserinnerungen

Nordseekrabben 8

Hallo Ihr Lieben!

Ich bin mit einer ordentlichen Portion frischer Nordseekrabben von Norderney zurückgekehrt und habe sie zusammen mit zweierlei gefüllten Eiern genossen. Diese Art Eier waren während meiner Kindheit auf Norderney, zu Hause, als auch auf Partys immer sehr beliebt. Mit meiner Schwester habe ich mal für ihre Einweihungsparty 40 Eier gekocht, entleert, gemischt und wieder gefüllt. Allerdings ohne meine geliebten Nordseekrabben.

Weiterlesen...

Leinsamen-Tagliatelle mit gebratenem Rosenkohl und Zitronenöl

Hallo Ihr Lieben!

Ich liebe es Pasta selbst zu machen und auch beim Teig mal ein wenig rum zu probieren. Ich habe heute Leinsamenmehl mit in den Pastateig gemischt und daraus Leinsamen-Tagliatelle gemacht. Sie haben eine etwas dunklere Farbe und schmecken in Verbindung mit Rosenkohl und etwas Zitronenöl echt lecker.

Auf das Leinsamenmehl bin ich die Tage durch Zufall gestoßen als ich in einem Bioladen eingekauft habe. Da habe ich mir sofort eine Tüte mitgenommen und es als erstes in meinem fermentierten Brot   eingesetzt. Man muss allerdings beachten, dass das Leinsamenmehl sehr wasseraufnahmefähig ist und man durchaus noch etwas Wasser zusätzlich zugeben muss.

Weiterlesen...

Orangen-Skyr-Cheesecake – ein fruchtig, erfrischender Genuss

Orangen-Skyr-Cheesecake (1 von 1)

Hallo Ihr Lieben!

Von meiner letzten Crowd Farming Lieferung habe ich einen erfrischenden Orangen-Skyr-Cheesecake gemacht, als No-Bake. Ich hatte ja in Spanien einen Orangenbaum der den netten Namen „Miguel“ trug. Der ist jetzt soweit abgeerntet und daher gibt es noch einmal dieses leckere Törtchen. Dabei habe ich erstmals einen Skyr-Frischkäse eingesetzt.

Weiterlesen...

Burrata mit Pfifferlingen, ein leckerer Salat

Burrata mit Pfifferlingen (3 von 4)

Hallo Ihr Lieben!

Gibt es etwas leckeres als einen frischen Salat zum Mittagessen oder Abendbrot? Wie sieht das bei euch aus? Für mich ist eigentlich immer Salatzeit. Ich mische meinen gerne mit allen möglichen Zutaten, wie Obst, Nüssen und vielem mehr. Zu einem leckeren Salat gehört für mich auch häufig etwas Käse. Dieses Mal habe ich mich für Burrata mit Pfifferlingen entschieden.

Weiterlesen...

Cottage Cheese Cookies – ein herrliches Gebäck zur Kaffeezeit

Cottage Cheese Cookies (9 von 13)

Hallo Ihr Lieben!

Die Cottage Cheese Cookies sollen angeblich eher ein Gebäck zur Weihnachtszeit und Silvester sein, aber ich hatte keine Plätzchen mehr zu Hause und darum habe ich schnell welche gebacken. Ich bin der Meinung leckere Plätzchen oder Cookies kann man eigentlich zu jeder Jahreszeit genießen. Es sei denn sie enthalten wirklich die volle Dröhnung an sogenannten weihnachtlichen Gewürzen.

Weiterlesen...

Rinderfilet Sous Vide mit Morchelrahm und Tagliatelle [Werbung, Gewinnspiel]

Rinderfilet Sous Vide (4 von 1)

Hallo Ihr Lieben!

Na, trinkt ihr auch gerne einen guten Wein zum Essen? Und ist es euch auch manchmal zu lästig dafür extra einkaufen zu fahren? Wenn ihr jetzt beide Fragen mit JA beantwortet habt dann habe ich heute etwas für euch.

Als erstes ein leckeres Gericht und einen guten Tipp wie man leckeren Wein online bestellen kann. Heute habe ich ein Rinderfilet Sous Vide gegart, dazu gibt es Tagliatelle und Morcheln in Rahmsauce. Als Wein habe ich einen leckeren Chianti aus der Toskana ausgewählt, den ich bei Millésima im Onlineshop bestellt habe.

Aber das ist noch nicht alles! Es gibt noch mehr und zwar ein tolles Gewinnspiel. Ihr könnt einen Gutschein im Wert von 100 € für den Einkauf bei Millésima gewinnen. Alles dazu, sowie die Teilnahmebedingungen erfahrt ihr am Schluss dieses Posts.

Weiterlesen...

Marzipan-Zimtschnecken mit Rhabarber – ein echter Genuss

Marzipan-Zimtschnecken (5 von 1)

Hallo Ihr Lieben !

Esst ihr auch so gerne leckere Zimtschnecken und Marzipan? Wenn ja, dann habe ich etwas für euch. Saftige Marzipan-Zimtschnecken mit Rhabarber. Da ist alles drin was ich so gerne mag. Also schnell auf den Markt und gucken wo es den ersten Rhabarber gibt, dann einen Hefeteig ansetzen und schon kann es losgehen.

Weiterlesen...

Der Kuchen ohne Namen – der eine Sünde wert ist

Kuchen ohne Namen (8)

Hallo Ihr Lieben!

Manche Dinge haben einfach keinen Namen, oder niemand kann sich mehr an den Namen. So ist es mir jetzt gegangen als ich diesen leckeren Kuchen ohne Namen gebacken habe. Wie es dazu gekommen ist schildere ich euch im Folgenden.

Weiterlesen...

Forellen-Paté auf Pumpernickel – eine köstliche Vorspeise

Forellen-Paté-4

Hallo Ihr Lieben!

Ich habe lange überlegt wie wird meine heutige Leckerei eigentlich genannt. Dazu habe ich etwas im Internet gestöbert bis mir der Begriff Pâté am geeignetsten erschien. Denn ein Pâté ist eine Paste, eine Torte oder ein Laib, die aus einer Fleischsorte besteht, in meinem Fall eben aus Fisch. Weitere Zutaten sind zum Beispiel: Kräuter, Gewürze und Wein/Wermut. In der Regel kann man eine Pâté entweder heiß oder kalt servieren. Ich habe als Vorspeise eine Forellen-Paté auf Pumpernickel gemacht, also etwas westfälisch angehaucht. Das Ganze habe ich in einer Springform gefüllt wie einen No-Bake-Cake.

ACHTUNG !!!  Mein Rezept steht neuerdings ganz am Ende, fertig zum ausdrucken.

Weiterlesen...