Käseplatte mit Ziegenkäse aus Frankreich

Käseplatte mit Ziegenkäse aus Frankreich (19 von 19)

„All you need is cheese“ und zwar am liebsten auf einer köstlichen Käseplatte mit Ziegenkäse aus Frankreich. Mit den vielen leckeren Sorten die es gibt kann man ganz prima eine Platte belegen. Alles was euch jetzt in den siebten Ziegenkäsehimmel bringt, wie man eine Käseplatte anrichtet, eine Käseplatte dekoriert oder was auf eine Käseplatte gehört, erfahrt ihr im Folgenden.

 

Wenn man mal für ein paar Tage in Paris ist findet man dort an vielen Ecken kleine, eng bestuhlte, gemütliche Bistros vor. Dort bekommt man neben zahlreichen Kleinigkeiten aus der Bistroküche auch immer sehr leckere Käseplatten mit Baguette. Dazu noch ein Glas Weißwein und alles ist perfekt. Am liebsten sind mir dabei immer die reichlich belegten Käseplatten mit den aromatischen, französischen Ziegenkäsesorten. Denn das ist Genuss pur, oder wie heißt es doch so schön „Leben wie Gott in Frankreich“.

 

Ziegenkäse aus Frankreich

Wer von euch hat schon mal französischen Ziegenkäse probiert? Ich kann nur sagen à la bonne heure“, denn ich bin schon seit langem ein großer Fan davon. Ihr müsst es auf jeden Fall auch ausprobieren. Das geht am besten mit einer reich belegten Käseplatte mit Ziegenkäse aus Frankreich.

Wer ist für die Ziegenkäseproduktion „verantwortlich“? Natürlich die Molkerei und zum Ende der Affineur. Aber erst einmal muss der Rohstoff, die Ziegenmilch, gewonnen werden. Dafür gibt es in Frankreich etwa 880.000 Milchziegen die ihre Milch für die Käseproduktion geben.

Der Rohstoff Ziegenmilch unterscheidet sich deutlich von Kuhmilch, da er eine eher leicht süßliche Geschmackskomponente hat und aromatischer ist. Die daraus hergestellten Ziegenkäsesorten und ihr Aroma reichen von milden Frischkäse, über aromatische Weich- und Schimmelkäse, bis zu kräftigeren Hartkäsesorten.

Auch haben die verschiedensten Faktoren Auswirkungen auf den typischen Geschmack von Ziegenkäse. Wie das milde Klima, die hervorragende Bodenbeschaffenheit, die angrenzende Atlantikküste, die karge Berglandschaft der Pyrenäen, sowie das zur Verfügung stehende Heu. Nicht zu vergessen die sehr lange Tradition und das Know-how bei der Käseherstellung.

 

Wie wird Ziegenkäse eigentlich hergestellt?

Ziegenkäüse wird in ganz Frankreich produziert, wobei er sich auf vier Hauptregionen die alle im Bereich Loire und südlich davon liegen

Zunächst werden die Rohprodukte von kleinen Käsereien bezogen. Im Anschluss daran, während des Prozesses der Affinage, wird je nach Sorte gebürstet, geklopft, gewaschen oder gewendet. Das passiert so lange, bis sie das charakteristische Aroma und den gewünschten Reifegrad entwickelt haben. Nur so entsteht Ziegenkäse mit Qualität auf höchstem Niveau.

Ziegenkäse enthält sehr viele Nährstoffe. So befindet … Weiterlesen...

Ravioli mit französischem Ziegenkäse in Estragon-Buttersauce

Ravioli mit französischem Ziegenkäse (1 von 11) (8)

Pasta ist mein „all-time-favorite“ den ich zu jeder Jahreszeit gerne esse. Meistens mache ich den Teig selbst und befülle ihn, oder schneide daraus Bandnudeln. Jetzt waren mal wieder gefüllte Nudeln dran, und da es Sommer ist habe ich mir eine leckere Portion Ravioli mit französischem Ziegenkäse in einer Estragon-Buttersauce gemacht.

Spargel Ravioli

Ziegenkäse aus Frankreich

Habt ihr schon mal französischen Ziegenkäse probiert? Ich kann nur sagen à la bonne heure“, denn ich bin schon seit langem ein großer Fan davon.

Wenn man sich diesem köstliche Käse nähert kommen einem natürlich viele Fragen in den Sinn. Wie wird Ziegenkäse eigentlich hergestellt? Oder wie wähle ich den richtigen Ziegenkäse für mich aus? Da gibt es viele Fragen und ich möchte nun ein wenig Licht ins Dunkle bringen.

In Frankreich gibt es heute mehr als 1,3 Millionen Ziegen. Davon sind ca. 880.000 Milchziegen deren Milch für die Käseproduktion verwendet wird. Ziegenkäse wird ganz allgemein gesehen in ganz Frankreich produziert. Im Wesentlichen konzentriert sich die Produktion auf vier Regionen, die alle im Bereich Loire und südlich davon liegen.

Die Herstellung von französischem Ziegenkäse vollzieht sich in mehreren Schritten. Er beginnt mit dem Dicklegen und endet mit einem mehr oder weniger langen Reifeprozess, der je nach Sorte unterschiedlich ist. Der Genuss des Ziegenkäses aus Frankreich hängt im nach hinein natürlich von seinem Reifegrad ab.

 

Ravioli mit französischem Ziegenkäse

Nach diesem kleinen Ausflug in die Welt des französischen Ziegenkäses möchte ich noch kurz auf meine Ravioli eingehen und euch auch die verwendeten Käse beschreiben.

Ich habe dafür einen Pastateig hergestellt, ihn etwas kühlen lassen und anschließend mit meiner Nudelmaschine Teigplatten daraus gedreht.

Für die Füllung habe ich französischen Ziegenfrischkäse verwendet, den ich zerkleinert und mit gehacktem Thymian und Rosmarin abgeschmeckt habe. Die Füllung habe ich löffelweise auf die Teigplatten gesetzt, eine weitere Teigplatte obendrauf gelegt und mit einem runden Ravioliausstecher schöne Ravioli ausgestochen. Danach ab damit in reichlich kochendes Salzwasser.

Nach dem Garen habe ich sie dann in Estragon-Buttersauce geschwenkt. Zur Garnitur kamen noch etwas geriebener französischer Chavignol AOP, Zitronenzesten und Estragonblättchen darauf. Das war ein echter Genuss, der mich an einen Urlaub in Südfrankreich erinnert hat.

 

Französischer Ziegenkäse

Nun möchte ich euch auch die Käsesorten vorstellen die ich für die Ravioli eingesetzt habe. Ihr seht sie in der unteren Bilderleiste von links nach rechts.

Ravioli mit französischem Ziegenkäse (2 von 3)

Frische Ziegenkäserolle

Herkunft: Poitou-Charentes

Geschmack: feine Ziegenmilchnote bis typischer Ziegenmilchgeschmack

Art: Frischkäse

Die Ziegenkäserolle ist meine Hauptsorte … Weiterlesen...

Herzhafte Toastmuffins mit Käse-Schinken-Füllung

Herzhafte Toastmuffins (6 von 3)

Ich frühstücke ja echt gerne. So die erste Mahlzeit des Tages hat schon was und dann darf es auch schon lecker zugehen. Allerdings, oder besser gesagt leider, habe ich dazu nicht immer die Zeit um mir zum Beispiel morgens schon herzhafte Toastmuffins mit einer Käse-Schinken-Füllung zu machen.

 

Herzhafte Toastmuffins (2 von 3)

Aber am Wochenende, meistens am Sonntag, dann wird in aller Ruhe gefrühstückt, unter anderem auch mit frisch gebackenen Brötchen und so. Die Zeit muss einfach sein.

Samstagsmorgens bin ich ja meistens auf dem Wochenmarkt in Münster und da gibt es zahlreiche Stände die neben Kaffee und Süßem auch viel andere Leckereien zum Frühstück anbieten, so dass ich auch dort immer fündig werde.

Herzhafte Toastmuffins (5 von 3)

Herzhafte Toastmuffins

Diese kleinen leckeren Dinger sind morgens genauso schnell fertig wie eine ordentliche Portion normaler Muffins. Apropos Muffins …. wann habe ich noch mal meine ersten Muffins gegessen?

Davon gehört habe ich das erste Mal als meine Schwester in den USA studiert hat. Das erste Mal selbst gegessen habe ich sie nach dem ich für einige Praktika in die USA gereist bin. Ich kam Abends spät in Minneapolis an, habe noch etwas gegessen und dann hat mich der Jetlag erst mal ins Bett getrieben. Am nächsten Morgen ging es dann schon besser und ich hatte Hunger auf ein leckeres Frühstück.

In dem Hotel war ein tolles Frühstücksbuffet aufgebaut worden, auf dem ich unter anderem Blueberry-Muffins gesehen habe. Davon habe ich mir erst mal eins auf den Teller gepackt und zum Abschluss mit einer Tasse Kaffee, der in den USA eher sehr dünn ist, genossen. Daraus wurde während meines sechsmonatigen Aufenthalts dann eine innige Freundschaft, ebenso wie zu Cinnamon Rolls. Aber das ist eine andere Geschichte.

Ach so, herzhafte Toastmuffins war eigentlich das Thema. Ja, wie gesagt quick `n easy. Toastbrot in Milch einweichen, mit Ei verrühren, etwas Speck mit Schalotten und Knobi anschmoren, mit Reibekäse mischen und ab damit in die Muffinform. Etwas backen und zwischendurch auf die Muffins ein paar kleine Wachteleier gleiten lassen, so als kleines gelbes Krönchen. Seid ihr neugierig geworden? Das Rezept gibt es wie immer am Ende des Posts.

Wenn ihr Lust einfach mal ausprobieren, die Dinger kann man auch kalt essen, zum Beispiel bei einem Picknick. Geht ja bald wieder los, dass man durch die Gegend radelt und nach schönen Picknickplätzen Ausschau hält.

So das wär es erst einmal für heute. Meinen nächsten Post gibt es hier wieder am Dienstag, den 3. Mai. … Weiterlesen...

Tater Tots mit Bier-Käse-Dip

Tater Tots mit Bier-Käse-Dip (6 von 7)

Na, wer interessiert sich von euch auch für American Football und guckt Sonntagnacht das Endspiel im American Football. Es ist ein gigantisches Event mit einer super Halbzeit-Show, bei der internationale Stars auftreten. Für alle deutschen Fans des American Football ist es einfach die Nacht der Nächte.

Tater Tots mit Bier-Käse-Dip (1 von 3)

Umso eine lange Nacht durchzustehen, die locker bis zu 4 Stunden und länger dauern, braucht man natürlich Snacks. Da bieten sich zu allererst die üblichen Verdächtigen an wie Taco-Chips, Chips generell, Popcorn, diverse Dips und natürlich Bier. Wenn man es bekommt natürlich amerikanisches Bier. Ich für meinen Teil verzichte jetzt mal auf die Chips etc. und mache mir stattdessen eine Portion Tater Tots mit Bier-Käse-Dip. Das hört sich sehr amerikanisch an, oder?

Tater Tots mit Bier-Käse-Dip (2 von 3)

American Football

Was ich heute in meinem Post nicht machen werde ist, euch die Spielweise und das Regelwerk vom American Football näher zu bringen. Denn das ist gar nicht so einfach. Obwohl ich schon diverse Spiele gesehen habe, auch live, habe ich noch nicht alles kapiert.

Nur ganz kurz: American Football wird überwiegend in den USA gespielt und ist dort sehr populär. Das Spiel läuft über vier Viertel á 15 Minuten, wobei zwei Mannschaften mit je 11 Spielern, den Spielball in die gegnerische Endzone zu bringen versuchen um die entsprechende Anzahl Punkte zu gewinnen. Wobei der Touchdown die höchstwertige Art ist um Punkte zu erzielen. Gewinner ist die Mannschaft mit den meisten Punkten am Ende.

Das Endspiel der US-Football-Saison 2021/22 wird am 13. Februar 2022 um 3.30 PM (0.30 Uhr deutscher Zeit am 14.2.) im SoFi-Stadium in Inglewood (im Norden von LA), zwischen den Cinicinnati Bangels und den Los Angeles Rams angepfiffen.

Ganz besonders wichtig, neben dem Endspiel, ist für alle Fans auch die Halftime Show, bei der international bekannte Künstlerinnen und Künstler auftreten und das Ganze zusätzlich zu einem Riesenspektakel machen.

Tater Tots mit Bier-Käse-Dip

So, nun komme ich mal zu meinen Snacks. Die Tater Tots sind im Prinzip nichts anderes als fein geriebene Kartoffeln, die zu kleineren Zylindern/Rollen geformt und dann frittiert werden. Im Prinzip könnte man sie auch als „Kartoffel-Minis oder Kroketten“ im weitesten Sinne bezeichnen. Allerdings enthalten sie keine pürierten Kartoffeln. Das Wort „Tater“ ist eine Abkürzung für Kartoffel (Potatoe). Sie werden auch gerne als Beilage zum Essen serviert.

Im Jahre 1953 wurden die „Tater Tots“ von einem amerikanischen Tiefkühlkostunternehmen erfunden, als die Inhaber versuchten aus Kartoffelabschnitten von zerkleinerten Kartoffeln etwas zu kreieren. Sie zerkleinerten die … Weiterlesen...

Briouats – dreimal lecker gefüllt

Bonjour mes chéris !

Wer jetzt denkt es wird hier und heute französisch der hat sprachlich recht. Denn ich befinde mich mit den Teilnehmern der Kulinarischen Weltreise in Marokko, auf der Suche nach den besten Gerichten. Ich steuere heute Briouats – dreimal lecker gefüllt bei. Es gibt zweimal eine herzhafte Variante und weil nach dem Salzigen bei mir natürlich das Süße kommt gibt’s auch eine süße Version.

 

Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise von @volkermampft

 

Marokko & Marrakesch

Marokko ist seit 1992 wieder eine konstitutionelle Monarchie. Das Land liegt im Nordwesten Afrikas. Es grenzt zum einen an das Mittelmeer und zum anderen an den Atlantik. Die Hauptstadt ist Rabat, aber auch andere Städtenamen sind bestens bekannt wie zum Beispiel Tanger, Casablanca oder Marrakesch.

Letztere ist die ehemalige Hauptstadt des marrokanischen Reiches und ein wichtiges Wirtschaftszentrum mit vielen Moscheen, Palästen und Gärten. Am bekanntesten ist die Medina, eine dicht bebaute, von Mauern umgebene mittelalterliche Stadt aus der Berberzeit. Besonders hier bekannt sind die sehr lebhaften Souks, von denen man sofort in den Bann gezogen wird. Denn es ist alles anders als man es von zu Hause kennt. Da fahren Autos, Mopeds, Eselkarren und Kleinbusse alle mehr oder weniger hupend durch die teilweise doch sehr engen Gassen und Straßen.

In den Souks umspielen außergewöhnliche Gerüche die Nase, besonders dann wenn man in die Nähe der vielen Stände mit Gewürzen, Trockenfrüchten oder Gebäck kommt.

Briouats - dreimal lecker (8 von 4)

Briouats – dreimal lecker gefüllt

Das sind herzhaft oder süß gefüllte Filoteigtaschen in den unterschiedlichsten Formen. Sie sind ein fester Bestandteil der marokkanischen Küche. Häufig werden sie mit Fleisch, meistens Huhn oder Lamm gefüllt, aber auch mit Käse und Gemüse kommen sie daher. Aber es gibt auch süß gefüllte mit einer Mandelfüllung die nachher mit ordentliche Orangen-Honig-Sirup getränkt werden.

Sie sind entweder als Dreiecke, Vierecke oder in einer Zylinderform gefüllt. In den dargestellten Bildern bekommt ihr einen kleinen Eindruck wie die einzelnen Formen gefaltet, bzw. gerollt werden.

Ich habe dreieckige mit einer Käsefüllung gemacht, sowie eine vegetarische gefüllte Zigarrenform. Hierfür habe ich Rote Bete, Pastinaken und Möhren verwendet und einige Blätter Babyspinat. Die süßen Briouats habe ich dann süß mit einer Mandelpaste, Cranberries und Orangen- und Zitronenabrieb gefüllt. Abschließend habe ich sie ordentlich mit einem eingekochten Orangen-Honig-Sirup getränkt. Die beiden ersten Rezepten für die Briouats habe ich im Buch „Marrakesch – Das Marokko-Kochbuch“ von Patrick Rosenthal gefunden, aber in kleinen Nuancen verändert.

Briouats - dreimal lecker (9 von 4)
Alles in allem ist das schon etwas an Aufwand der sich aber lohnt, … Weiterlesen...

Chäswähe „Westfalia“ – etwas Leckeres nach Schweizer Vorbild

Chäswähe Westfalia (8 von 12)

Hallo ihr Lieben!

Jetzt geht es für einen ganz kurzen Moment in die Schweiz, denn ich mache nach einem Rezept einer Schweizer Käsewähe die westfälische Variante davon. Ich hoffe unsere Schweizer Nachbarn haben Verständnis für mich und meine Variante. Aber ich finde jetzt im Herbst schmeckt so etwas herrlich und ist auch ein richtiges Soulfood. Also freut euch auf meine Chäswähe “Westfalia”. Ach ja, ich habe noch extra im Lexikon für das Münsterland nachgeschaut was denn wohl Käse auf Masemattisch heißt, aber leider nichts gefunden.… Weiterlesen...

Ziegenfrischkäse Panna Cotta mit Zwetschgencreme [Werbung; Gewinnspiel]

Ziegenfrischkäse Panna Cotta (11)

Hallo Ihr Lieben!

Auch wenn die Zwetschgenzeit eigentlich schon vorbei ist, was sehr schade ist, so habe ich doch noch ein Rezept damit. Genauer gesagt ist es ein leckeres Dessert wo eine gewisse Herzhaftigkeit und Frucht aufeinander treffen. Ich habe vor einiger Zeit, so mit den letzten Zwetschgen die ich auf dem Markt in Münster bekommen habe eine Ziegenfrischkäse-Panna-Cotta mit Zwetschgencreme gemacht. Den Ziegenfrischkäse habe ich auch auf dem Markt gekauft. Des Weiteren habt ihr in diesem Post wieder die Chance etwas zu gewinnen. Doch dazu später mehr.

 … Weiterlesen...

Caprese in Carrozza – Kulinarische Urlaubserinnerung aus Italien

Hallo Ihr Lieben!

Ich bin das erste Mal dabei und freue mich wie Bolle. Denn Volker von volkermampft hatte mich zu seiner Challenge Kulinarische Urlaubserinnerungen – Die kulinarische Weltreise“ eingeladen. Dafür vielen Dank! Da diese Challenge bis Ende des Monats geht hatte ich noch Zeit genug meine Urlaubserinnerungen aus Italien in Wort, Bild und einem Rezept zusammen zu fassen. Ich habe euch aus meinem Urlaub einen Salat namens „Caprese in Carrozza“ mitgebracht. Das Rezept findet ihr wie immer am Ende des Posts.… Weiterlesen...