Makrelen-Frikadellen

Makrelen-Frikadellen 4

Hallo ihr Lieben!

Ich hatte mal wieder so richtig Bock auf leckere saftige Frikadellen. Aber …. Ich habe mir nicht die allseits bekannten Frikas gemacht sondern leckere und saftige Makrelen-Frikadellen. Das war mal etwas anderes.

Makrelen-Frikadellen 1

Makrelen

Die Makrele ist ein Schwarmfisch der sich nahe der Wasseroberfläche aufhält und überwiegend  in Küstengewässern lebt. Sie ernähren sich von Plankton und der Fischbrut von Heringen, Dorschen oder Sprotten. Sie kommen in den Küstengewässern Nordamerikas, im Nordostatlantik, in der Nordsee, im Mittelmeer und im Schwarzen Meer vor.

Die Brutgebiete der in der Nordsee lebenden Makrelen befinden sich in der Irischen See und am süd-westlichen Zipfel von Norwegen.

Makrelen werden zur Familie der Tunfische gezählt und können bis zu 60 Zentimeter lang werden, bis ca. 3,4 kg schwer und ein hohes Alter von bis zu 17 Jahre erreichen. Wegen ihrer torpedoartigen Körperform wird die Makrele oft als der eleganteste Speisefisch bezeichnet.

Nach so viel Warenkunde wird es jetzt Zeit mal zum Rezept zu kommen und was ich gemacht habe.

Makrelen-Frikadelle 2

Makrelen-Frikadellen

Ich war am Samstag auf dem Markt und da lachte mich bei meinem Fischhändler des Vertrauens so ein schönes Makrelenfilet direkt an. Also habe ich zwei gekauft. Eins zum Braten am Samstagabend und das andere für meine Frikas am Tag darauf.

Die sind genauso schnell gemacht wie die normalen Frikadellen. Der Unterschied besteht aber nicht nur im Fleisch sondern auch darin, dass noch ein paar Kartoffeln und Salicorn (als Queller auch bekannt) mit eingearbeitet werden. Zum Schluss werden sie in Pankomahl gewälzt und in Nussbutter gebraten. Das alles zusammen ergibt oberleckere Makrelen-Frikadellen.

Dazu schmeckt ein cremiges Kürbis-Risotto, oder man isst sie einfach nur so mit einem Senf-Kurkuma-Dip auf Creme fraîche Basis. Das Rezept gibt es wie immer am Ende des Posts.

Apropos Nussbutter

Wer sie noch nicht kennt für den möchte ich sie in ein paar kurzen Sätzen erklären und auch beschreiben wie man sie herstellt. Nussbutter ist hell gebräunte und durch ein Tuch passierte flüssige Butter. Ihren nussähnlichen Geschmack und die goldgelbe Farbe erhält sie durch den beim erhitzen entstehenden karamellisierten Milchzucker. Sie wird sehr gerne als Sauce zu Fisch und Gemüse – besonders gerne zu Spargel – gereicht.

Um sie herzustellen werden 250 g Butter in einem Topf leicht zum köcheln gebracht. Sie wird so lange geköchelt bis sich die Molke vom Fett trennt. Das wird sichtbar durch eine weiße Schicht die sich bildet. Man köchelt weiter und es bildet sich oben ein … Weiterlesen...

Roggen-Vollkorn Sauerteig-Pizzette

Roggen-Vollkorn Sauerteig-Pizzette (22 von 23)

Hallo ihr Lieben!

Der goldene Oktober beginnt und so langsam wird es draußen immer kühler und herbstlicher. Jetzt fängt die Zeit an wo man sehr gerne im Haus ist und sich etwas Leckeres zubereitet, das aber auch schnell von der Hand gehen soll. Ich habe zum Start in den Spätherbst, mit dem neuen Roggen-Vollkorn-Sauerteig von Dr. Oetker ein paar leckere Roggen-Vollkorn Sauerteig-Pizzette gemacht.

Diese habe ich herbstlich belegt mit einer veganen Kürbiscreme, darauf Scheiben vom Hokkaidokürbis, Haselnüssen, Zwiebeln und Gorgonzola. Na das hört sich doch lecker an, oder?

Roggen-Vollkorn Sauerteig von Dr. Oetker

Jetzt mal ehrlich, wer von euch hat nicht immer mal wieder Probleme mit seinem frisch angestellten Sauerteig-, oder bekommt den „ständig nachwachsenden“ Sauerteig nicht in genug Broten, Brötchen etc. untergebracht? Damit es einfacher geht, oder wenn es mal schnell gehen muss gibt es jetzt den Roggen-Vollkorn-Sauerteig von Dr. Oetker.

Denn Backen ist momentan ja sowas von im Trend und wird dann noch mit Sauerteig gebacken schmeckt es besonders aromatisch, gelingt prima und vor allen Dingen bleibt es länger frisch. Allein wegen dem Aroma und der anhaltenden Frische bin ich ein ganz großer Sauerteigfan.

Mit dem neuen Roggen-Vollkorn Sauerteig können neben diversen Brotsorten natürlich auch Baguette, Brötchen, Knäckebrot, Bagels, Waffeln bis hin zu Sauerteig-Pizza, bzw. meine Pizzette, gebacken werden. Alles ganz einfach, unkompliziert und ohne viel Aufwand. Denn das Ansetzen eines frischen Sauerteiges entfällt.

Eine Packung Roggen-Vollkorn Sauerteig ist leicht dosierbar und ausreichend für 500 g Mehl. Damit kann man schon ein leckeres Brot-, oder etwas anderes backen. Auf jeden Fall können sich die Ergebnisse sehen lassen, denn durch den Sauerteig bleibt alles frisch, duftend und ist ganz hervorragend im Geschmack. Also traut euch ran an den Sauerteig. Es lohnt sich echt.

Roggen-Vollkorn Sauerteig-Pizzette (5 von 23)

Roggen-Vollkorn Sauerteig-Pizzette

Aller Anfang ist schwer, sagt man. Aber bei dem Roggen-Vollkorn Sauerteig von Dr. Oetker nimmt man einfach das Sauerteigpulver, Trockenhefe, Mehl, Wasser und die weiteren Zutaten aus dem jeweiligen Rezept, vermischt alles gut und lässt es dann von der Küchenmaschine so lange kneten bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.

Dann gibt man dem Teig etwas Ruhe, formt anschließend daraus die Pizzette, bestreicht sie mit einer veganen Kürbiscreme, belegt sie mit den feinen Zutaten und ab damit in den Backofen. So einfach kann lecker sein.

Wie ich meine Pizzette gemacht habe und wie easy die Anwendung mit dem Roggen-Vollkorn Sauerteig ist könnt ihr bei mir auf Instagram und Facebook als Reels bzw. Video sehen. Viele … Weiterlesen...

Kürbis Gnocchi – Kürbis Chutney – Bio-Zander

Kürbis Gnocchi (11 von 11)

Hallo Ihr Lieben!

Weihnachten ist zwar schon vorbei, aber ich habe da noch einen kleinen Nachtrag. Keine Angst es gibt jetzt keine Weihnachtsgeschichte. Ich hatte in der Weihnachtszeit an einem Gewinnspiel teilgenommen bei der es eine Bio-Kochbox zu gewinnen gab. Aus den 5 Rezepten habe ich lauter leckere Sachen gezaubert und möchte euch in meinem heutigen Post die Kürbis Gnocchi vorstellen.… Weiterlesen...

Lammfrikadellen mit Kürbispüree – National Meatball Day

Lammfrikadellen mit Kürbispüree (1 von 6)

Hallo Ihr Lieben!

Es ist mal wieder soweit. Es gibt einen Tag zu feiern. Heute geht es um den „National Meatball Day“. Wir alle leiben ja diese mehr oder weniger kleinen Kugeln die man auf so vielfältige Art und Weise zubereiten kann. Ich habe zum heutigen Feiertag leckere Lammfrikadellen mit Kürbispüree zubereitet und dazu gibt es einen Grünkohlsalat und etwas Kräuterquark. Mein Rezept, sowie die weiteren Teilnehmer und ihre Rezepte erfahrt ihr am Ende meines Posts.… Weiterlesen...

Kürbis – überraschende Rezepte für Süsses und Herzhaftes [Rezension – Werbung – PRSample]

Kürbis - überraschende Rezepte (6)

Hallo Ihr Lieben und Freunde des Kürbis!

Das Schöne an den verschiedenen Jahreszeiten ist ja, das es zu jeder irgendwie das passende Obst und Gemüse gibt. So freue ich mich immer schon auf Anfang September wenn es wieder losgeht mit der Kürbiszeit und man die verschiedenartigsten Kürbisse auf sehr unterschiedliche Art und Weise verwenden und zubereiten kann. Genau dafür gibt es jetzt ein Kochbuch, das sich ausschließlich mit dem Kürbis befasst. In dem Buch KÜRBIS – überraschende Rezepte für Süßes und Herzhaftes, erschienen im LV.Verlag (Landwirtschaftsverlag Münster), gibt es dazu tolle Rezepte, zwei davon in meiner Rezension.… Weiterlesen...

Pumpkin Bars with Cream Cheese Icing

Pumpkin Bars (5 von 6)

Hallo Ihr Lieben!

Ich bin in diesem Jahr wirklich dem Kürbis verfallen, denn ich habe noch ein Kürbisrezept für euch. Dieses mal geht es in die süße Richtung, denn ich bin von dem Blog-Event „Kür mit Biss“  von  Jenny is baking und Zorra Kochtopf  echt inspiriert worden mal etwas süßes aus Kürbis zu machen.  Ich habe erst einmal ein wenig überlegt was ich denn da mal machen könnte. Dabei herausgekommen sind Pumpkin Bars with Cream Cheese Icing. Hört sich doch cool an, so international. Wie ich darauf gekommen bin erfahrt ihr etwas weiter unten.… Weiterlesen...

Erwecke deine Fantasie mit der Kenwood Küchenmaschine Chef Elite [Werbung]

Erwecke deine Fantasie (4 von 1)

Hallo Ihr Lieben!

In der letzten Woche hatte ich eine Testwoche. Ja, ich habe eine Küchenmaschine getestet und getreu dem Motto Erwecke deine Fantasie damit verschiedene leckere Sachen ausprobiert. Ich habe die KENWOOD KÜCHENMASCHINE CHEF ELITE testen dürfen. Das war sehr interessant und ich kann schon vorab sagen, dass alles gut gelaufen ist und nach meinem Blog-Motto “SALZIG-SÜSS-LECKER” habe ich ein „salziges“, ein „salzig-süßes“ und ein „süßes“ Rezept damit ausprobiert.… Weiterlesen...

Maultaschen mit Kürbisfüllung in Salbei-Pilz-Butter

Maultaschen mit Kürbisfüllung (8 von 8)

Hallo Ihr Lieben!

Es ist wieder soweit, der nächste kulinarische Feiertag ist da. In diesem Monat, so kurz vor Halloween, ist der National Pumpkin Day. Es haben sich mit mir insgesamt sechs BloggerkollegInnen zusammen getan um mit euch diesen Tag kulinarisch abzufeiern. Ich habe für den heutigen Ehrentag des Kürbis, um es mal auf gut deutsch zu sagen, leckere Maultaschen mit Kürbisfüllung gemacht. Damit die Maultäschle, sowie es unsere süddeutschen Freunde sagen, nicht alleine auf dem Teller sind werden sie mit einer Salbei-Pilz-Butter verfeinert. Mein Rezept und mit welchen Rezepten die anderen Teilnehmer dabei sind (inkl. Link) erfahrt ihr ganz am Ende des Posts.… Weiterlesen...

Kürbiscreme-Kuchen – ein herbstlicher Genuss

Kürbiscreme-Kuchen-4

Hallo ihr Lieben!

Es ist Kürbiszeit und heute ist der National Pumpkin Day! Ist das nicht klasse? Ich mag Kürbis echt gerne. Wer mag von euch gerne Kürbis? Wahrscheinlich sehr viele, dann seid ihr hier und jetzt genau richtig. Dem Kürbis zu Ehren habe ich heute einen Kürbiscreme-Kuchen gebacken. Feine Kürbiscreme zwischen einigen Lagen Brandteig, einfach nur lecker. Seit meiner Lehrstunde mit der Cremeschnitte Karpatka vor einigen Wochen bin ich jetzt „Brandteigmeister“. … Weiterlesen...