Hallo Ihr Lieben!

Als ich diese Woche das Backbuch meines Urgroßvaters durchgeblättert habe, auf der Suche nach alten Familienrezepten für meine Weihnachtsplätzchen bin ich zweimal bei Bischofsmützen stecken geblieben. Die einen kannte ich denn das waren Weihnachtsplätzchen die es jedes Jahr zu Hause gibt.

Die andere Bischofsmütze als Gugelhupf war mir so nicht bekannt da nur die Zutaten dafür aufgeführt waren, aber sonst nichts. Ich habe dann erst mal bei meiner Mutter angerufen und nachgefragt wo denn dieses Rezept hingehört. Die Auflösung war denkbar einfach. Es war das Rezept für unseren wöchentlichen „Pottkauken“, der quasi jede Woche von meiner Mutter gebacken wurde. Ins hochdeutsche übersetzt heißt das Gugelhupf und den kennt ja jeder.

Weiterlesen...

Hallo Ihr Lieben!

Heute gibt’s mal wieder etwas anderes bei mir auf dem Blog, denn ich war am letzten Wochenende auf dem eat&STYLE Food-Festival in Hamburg,im Schuppen 52.

eat&style 2016

Ich muss sagen eine sagenhafte Location im Hafenbereich. Dieses Festival bot 9 verschiedene Themenwelten, spannende Live-Cooking-Shows, Workshops zum „Mitmachen und Anfassen“, sowie viele namhafte Aussteller und kleine sehr interessante Manufakturen.

eatstyle-2016-6

Weiterlesen...

Hallo Ihr Lieben!

Im Oktober hatte ich ein sehr interessantes On-Location-Shooting im Auftrag für das Münster-Magazin. Dieses mal war ich nicht in einem Restaurant unterwegs sondern bei einem Hobbykoch. Aber der Hobbykoch war nicht der Hauptgrund sondern seine Verbindung von der Fleischerzeugung über die Fleischverarbeitung bis in die eigene Küche. Der Hobbykoch, Dominik Rottmann, züchtet in Münster – ich betone in Münster – Wagyu-Rinder. Diese Rinderrasse, eher als Kobe-Rind bekannt, bietet ein sagenhaftes Fleisch. Es hat eine tolle Fleisch-Marmorierung und einer unvergleichlichen, nussigen Geschmacksfülle. Es eignet sich z.B. sehr gut für Tatar vom Wagyu-Rind.

WAGYU MÜNSTER

Weiterlesen...
cinnamon-rolls-7.jpg

Hallo Ihr Lieben!

Da bin ich wieder. Nach dem ich eider aus gesundheitlichen Gründen pausieren musste habe ich für das Wochenende etwas ganz leckeres für Euch.

Welches Gewürz gehört zur Zeit unter anderem zur Weihnachtsbäckerei? Zimt! Dieses feine Gewürz passt aber in viele andere süße Leckereien wie Kuchen, Eis und Desserts um nur einige wenige Bereiche zu nennen.

Vor vielen Wochen habe ich von meiner Blogger-Kollegin Vicky die Anfrage erhalten ob ich gemeinsam mit ihr den monatlichen Newsletter ihres * PR-Partners Pfefferkontor bereichern möchte. Es ging dabei den Newsletter – anlässlich des 10. Jubiläums der kleinen Manufaktur – mit dem Monatsgewürz für November zu bereichern. Das November-Gewürz-Thema sollte „Ceylon-Zimt“ lauten und dessen Verwendung in einem köstlichen Gericht.

Da ich ein sehr großer Zimt-Fan bin war meine Entscheidung, wie Ihr es euch sicherlich denken könnt, nicht allzu schwer. Ich habe gerne zugesagt und hatte auch sofort eine leckere Idee – leckere Cinnamon-Rolls.

Weiterlesen...

Hallo Ihr Lieben!

Findet Ihr auch, dass Birnen und Schokolade eine perfekte Kombination sind? Ich finde schon, gerade jetzt im Herbst passt es einfach wenn man saftige Birnen – ich bevorzuge immer die Sorte Williams-Christ – mit Schokolade in allen möglichen Varianten kombiniert. Inspiriert durch meine Tochter Laura habe ich heute einmal vegane Birnen Schoko-Brownies gemacht. Hört sich schwierig an, ist aber völlig easy-peasy und total lecker.

Weiterlesen...

Hallo Ihr Lieben! 

Die letzte Blog-Parade ist noch gar nicht so lange her als es leckere Gerichte zum Oktoberfest gab. Von Mitte Oktober bis jetzt, Anfang November, läuft wieder eine Blog-Parade von Gesund und Lecker für jeden Tag mit dem Thema „Ofen auf – Leckerei rein“. Unter dem #gesundundleckerfuerjedentag und #ofenaufleckereirein findet Ihr tolle herbstliche Leckereien die man im Ofen herstellen kann, also genauer gesagt handelt es sich um Aufläufe. Neben mir – ich bin die Männerquote – sind 19 weitere Bloggerinnen daran beteiligt, deren Blogseiten ich am Ende dieses Posts aufgelistet habe.

Weiterlesen...

Hallo Ihr Lieben!

Heute ist Halloween. Überall in den USA, aber mittlerweile seit vielen Jahren wird auch in Deutschland Halloween gefeiert. Die Kids ziehen, teilweise krass verkleidet, von Haus zu Haus und fordern „Süßes oder Saures … „ Aber ist Halloween eigentlich eine deutsche Tradition? Woher kommt eigentlich Halloween? Und warum habe ich heute eine Pumpkin-Soup gemacht?

Weiterlesen...

Hallo Ihr Lieben!

Ich habe ein wenig in meinen alten Rezeptbüchern geblättert und bin dort auf meinen Lieblingsapfelkuchen – den Greifswalder Apfelkuchen – gestoßen. Wobei ich zu meinem Entsetzen festgestellt habe, dass ich den in diesem Jahr noch gar nicht gebacken habe. Das habe ich jetzt aber ganz schnell nachgeholt.

Weiterlesen...

Hallo Ihr Lieben! 

Mein heutiges On-Location-Shooting Rezept kommt von meinem Besuch in dem Lokal Lilies, Am Alten Fischmarkt in Münster Auch diese Fotos wurden für das Münster Magazin gemacht.

Das Gericht mit der Thai Frikadelle, dass ich Euch jetzt vorstelle bietet sich sehr gut als Vorspeise an. Es geht in die asiatische Richtung und ist wirklich sehr lecker.

Weiterlesen...

Hallo Ihr Lieben!

Von Zeit zu Zeit berichte ich immer von meinen On-Location-Shootings für das Münster Magazin und im Rahmen meines Berichtes erzähle ich u.a. in bebilderter Form von den Leckereien die ich aufgenommen habe, allerdings ohne Rezept. Das möchte ich jetzt in loser Reihenfolge zu dem einen oder anderen Gericht nachholen, bzw. bei meinen nächsten Shootings auch so durchführen. Dann habt Ihr nicht nur lecker anzuschauende Bilder sondern auch das Rezept dazu. Damit der Blogpost aber nicht zu lang wird, werde ich immer nur ein Gericht vorstellen.

Als erstes möchte ich ein Gericht mit Blutwurstpralinen und dem dazugehörigen Rezept von Holstein vorstellen. Von dem Shooting bei der gleichnamigen Butterhandlung Holstein in Münsters Kiepenkerlviertel, bzw. für das Bistro Holstein`s, vorstellen.

Weiterlesen...