Hallo Ihr Lieben!

Am Samstag war ich als Food-Blogger zum ersten Mal auf der Design- und Lifestyle-Messe Tendence 2016.     

Tendence 2016

Der Ablauf des Messebesuchs besteht darin, dass Blogger aus den Bereichen Food, Lifestyle und Interior sich bei der Bloggerlounge-Frankfurt treffen und die Messe besuchen. Dabei werden Trend-Scout-Touren angeboten wo man sich in kleinen Gruppen auf eine von den Organistoren Claudia und Tobias zusammengestellte Tour zu den verschiedensten Ausstellern begibt. Die Aufgabe der Gruppen ist es, dort nach ihren persönlichen Trendprodukten, Neuheiten und zukünftigen Trends Ausschau zu halten.

Weiterlesen...

Hallo Ihr Lieben!

Das „3-Generationen-Projekt“ liegt gerade hinter mir. Schon habe ich ein weiteres kleines Projekt wo ich von jemandem ein leckeres Produkt bekommen habe um es mit zu nutzen. Nämlich leckeren Käse und dazu ein selbstgemachtes Pfirsich-Chutney.

Weiterlesen...

Hallo Ihr Lieben!          

Habt ihr auch schon mal an einem Drei-Generationen-Projekt gearbeitet? Bei mir gab es das jetzt und wenn man ganz genau nimmt ist es, zumindest aus Sicht meiner Tochter, ein Fünf-Generationen-Projekt vom Ururgroßvater über die Urgroßmutter, die Großmutter (86 J.) und den Vater zu ihr. Aber wir lassen es dann mal bei uns Lebenden.

Wir drei haben uns jedenfalls aus dem Kochbuch einen leckeres Rezept für Pfirsich-Rumfrüchte herausgesucht.

Weiterlesen...

Hallo Ihr Lieben!

Die Sommerzeit bringt immer eine große Auswahl von verschiedenen, leckeren Beeren mit sich. Beginnend mit den Erdbeeren, dann Himbeeren etc. etc….. Eine meiner Lieblingsbeeren, jetzt im Spätsommer, sind die Brombeeren. Wobei es sich bei den Brombeeren streng genommen nicht um eine Beere handelt sondern um ein Rosengewächs. Wie es auch sei ich mag sie, diese saftigen, säuerlich-aromatischen dunklen Beeren. Man kann sie vielfältig in der Küche einsetzen, von Smoothie bis Kuchen ist alles möglich und ganz nebenbei sind sie wahre Vitaminbomben. Ich habe sie jetzt mal in einem Brombeer-Cheesecake verarbeitet.

Weiterlesen...

Hallo Ihr Lieben!

Zur Zeit laufen in Rio de Janeiro die olympischen Sommerspiele 2016. Passend dazu gibt es eine leckere Blog-Parade bei  Gesund und lecker für jeden Tag mit dem Motto „Wir kochen uns durch 5 Kontinente“. Mein heutiges Gericht habe ich also für die Blog-Parade, übrigens meine Erste, gekocht.

13 Blogger zeigen verschiedene leckere Rezepte aus den Kontinenten, die bei der Olympiade dabei sind. Meine olympische Reise führt mich nach Spanien. Da kommt man alleine schon bei dem Gedanken an dieses wunderschöne Land ins schwärmen. Mir fällt da zum Beispiel Fussball, Sonne, Paella, Gazpacho-Andaluz und vieles mehr ein.

Weiterlesen...

Hallo Ihr Lieben!

Am Sonntagnachmittag bekam meine Partnerin Lust mal etwas Leckeres aus ihrer polnischen Heimatküche zu machen. Und da diese Sachen immer äußerst delikat schmecken war ich natürlich sofort mit dabei. Man benötigt nur wenige Zutaten die zum Glück auch vorhanden waren. Daraus wurden dann leckere Pierogi mit Brombeerfüllung gemacht.

Weiterlesen...

Hallo Ihr Lieben!

Momentan leben wir kulinarisch in einer sehr schönen Zeit, der Beerenzeit. Die Erdbeeren neigen sich dem Ende zu, Himbeeren gibt es auch nur noch vereinzelt dafür aber Johannisbeeren, Brombeeren und Blaubeeren. Und weil ich noch einmal etwas Leckeres mit allen Beerensorten backen wollte, habe ich mich für Beeren-Marzipan-Galettes entschieden. Einfach zu machen und ein Genuss beim Verzehren.

Weiterlesen...

Hallo Ihr Lieben!

Ich hoffe Ihr habt ein schönes Wochenende gehabt. Bestimmt haben viele von Euch draußen etwas Leckeres gegrillt und es sich gut gehen lassen. So soll es sein. Meistens kommt dann am Montagmorgen, wenn man sich auf die Waage stellt, ein kleiner Schreck weil die Anzeige eine andere Zahl – meist eine höhere – aufweist. Nun gut, dass passiert mir nach fast jedem Wochenende. Also beginne ich die Woche meistens mit leichteren Gerichten. Morgens ein Smoothie und mittags, oder Abends Salat oder Gemüse. Für meine heutige leichte Variante für ein Tomaten-Carpaccio bin ich von der Zeitschrift „Der Feinschmecker“ inspiriert worden.

Weiterlesen...

Hallo Ihr Lieben!

Wer von euch mag auch so gerne Aprikosen? Jetzt ist wieder die passende Zeit für diese leckeren Früchtchen mit ihrem süßlich-aromatischen Fleisch.

Bei der Verarbeitung von Aprikosen habe ich mir angewöhnt immer erst mal eine „Test-Aprikose“ zu kaufen um zu sehen ob sie schon passend reif ist. Denn bei der Aprikose kommt es besonders auf die optimale Reife an. Stimmt der Erntezeitpunkt, sind die Aprikosen saftig und haben einen tollen aromatischen, leicht mandelartig-süßen Geschmack.

Und diesen Geschmack habe ich jetzt gefunden und daraus sofort eine leckere Aprikosenmarmelade – mit Apricot Brandy verfeinert – gekocht. Durch die Zeitschrift essen&trinken bin ich dann noch zu einer Aprikosen-Quarkcreme-Torte inspiriert worden.

Weiterlesen...

Hallo Ihr Lieben!

Wenn man zum Frühstück seine eigene Marmelade genießen kann, muss die Woche einfach gut werden. 

Letzte Woche bin ich im Internet etwas surfen gewesen und beim Blog „Kleiner Kuriositätenladen“ von Steph hängen geblieben. Sie berichtet in ihrem Blog von einem „Erdbeereis aus ofengerösteten Erdbeeren“. Ich fand den Bericht sehr interessant und überlegte wie ich dieses Herstellungsverfahren denn für mich nutzen könnte. Da bei mir als nächstes die Marmeladenherstellung anstand habe ich mich dazu entschieden eine Erdbeer-Grapefriut-Marmelade mit im Ofen gerösteten Erdbeeren herzustellen. Ganz easy und extrem lecker, cremig und süüüüß, aber nicht zu süß.

Weiterlesen...